Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Federn, Lager, Bremsen & Federbeine sowie Reifen inkl. Freigaben für die TDM 850/900

Moderator: Überholi

ndugu
Beiträge: 514
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 850

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von ndugu » 17.03.2021 16:17

Autsch

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 17.03.2021 16:28

Ich war ja heute bei der DEKRA und hab meine 3VD von der Abnahme der techn. Änderungen abgeholt. Dabei hab ich den versierten, selbst Motorradfahrenden aaS zur Thematik Reifen befragt:
(ohne Gewähr - ein anderer aaS sagt evtl. was abweichendes)
Fall 1 : EU Zulassung - alle Reifen mit den eingetragenen Merkmalen können gefahren werden. Reifenfreigaben oder Unbedenklichkeitsbescheinigungen sind nicht notwendig. Dies dürfte auf die TDM 900 aller Baujahre zutreffen
Fall 2 : STVZO Zulassung ( 3VD (F699), 4TX (H442)) es dürfen Reifen mit den eingetragenen Merkmalen (Größe, Last- und Geschw.Index, radial/diagonal, usw.) gefahren werden, wenn eine Reifenfreigabe (Reifen vor 2020) oder eine Unbedenklichkeitsbescheinigung (Reifen ab 2020) mitgeführt wird.

In meinen Papieren war bisher nur folgender Eintrag:
110/80-18 58H TL
150/70-17 69H TL
ohne eine Fabrikatsbindung in Zeile 22.

Künftig wird in Zeile 22 hierzu ergänzt: *Reifenfreigaben gemäß BE beachten.
Der aaS sagte, dass wenn ich die UB mitführe, alles in Ordnung ist.
Auf meine nochmalige Frage, ob die Conti RA3 eingetragen werden müssten, sagte er, dass eine Eintragung nur erforderlich ist, wenn sich die Reifengrößen, Umfang, Last- und/oder Geschw. Index ändern soll. Dann wäre eine Beurteilung der Rad-Reifenkombination notwendig und eine techn. Abnahme mit Eintragung in die Papiere.
Für uns TDM Fahrer heißt dies eigentlich, wenn wir die eingetragenen Reifengrößen einhalten und der Geschw. Index des Reifens mindestens dem in den Papieren entspricht oder höher ist, wir eine UB oder Reifenfreigabe haben, braucht nichts eingetragen zu werden.

Steindesigner
Beiträge: 3302
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Steindesigner » 18.03.2021 09:19

Ich denke das wichtigste bei einer Kontrolle ist das die Größe stimmt und noch Profil am Reifen ist. :lol:

Woran erkenne ich den ob mein Mopped ne Deutsche oder EU Zulassung hat, bei meiner weiß ich es nicht. :o

Tenereman
Beiträge: 322
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93, genannt Emma Brumm, wird aber immer mehr zur 3TX

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Tenereman » 18.03.2021 10:18

Je nach Alter in den 1990er Jahren war das noch national, bis 2006/2007 sowweit ich es noch korrekt zusammen bekomme

Steindesigner
Beiträge: 3302
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Steindesigner » 18.03.2021 14:14

Meine Frage ist: Wo steht das in meinen Papieren?

2011 hab ich ne §21 gemacht, zwecks Eintragungen.

Beichtvater
Beiträge: 536
Registriert: 02.07.2007 21:03
Real-Name: Christian
Wohnort: (NRW)
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] | (EZ 01/00) vivid red cocktail 7

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Beichtvater » 18.03.2021 14:43

Steindesigner hat geschrieben:
18.03.2021 14:14
Meine Frage ist: Wo steht das in meinen Papieren?
Datum der Erstzulassung (Feld B) wäre ein erster Anhaltspunkt.

Bei mir hat der "Grünkittel" letztes Jahr noch den Wisch von Michelin bez des PR3 sehen wollen.
Die Größe alleine hat ihm nicht gereicht :(

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 18.03.2021 15:41

Steindesigner hat geschrieben:
18.03.2021 09:19
Ich denke das wichtigste bei einer Kontrolle ist das die Größe stimmt und noch Profil am Reifen ist. :lol:

Woran erkenne ich den ob mein Mopped ne Deutsche oder EU Zulassung hat, bei meiner weiß ich es nicht. :o
Friedhelm, das ist relativ einfach.
Steht in Feld K der ZB I ein F699 (3VD) oder H422 (4TX) drin, ist es eine nationale Typzulassung mit ABE.
Steht da was mit e11*.......... (z.B.) ist es eine europäische Zulassung.

Bei meiner steht in Feld K nur ein * (Stern). Das hat irgendwer mal ausgetragen. Nächste Woche bin ich wegen einiger Eintragungen eh bei der Zulassungsstelle und werde fragen, ob die da F699 wieder eintragen können. Der aaS hat das bemängelt bei der techn. Abnahme.

Steindesigner
Beiträge: 3302
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Steindesigner » 18.03.2021 18:45

Lutz,
im Feld K steht bei mir ein Strich, sonst nix. :o

....bin ich jetzt illegal unterwegs oder ist das ein Freibrief?

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 18.03.2021 18:57

Wie bei mir. Nur dass es ein Sternchen ist.
Aber Guck mal im Brief. Das steht garantiert unter "K" dann F699. So ist es bei meinem Brief.

RucksackEifelYeti
Beiträge: 1835
Registriert: 08.04.2008 21:57
Real-Name: Axel Ippach
Wohnort: D-54636 Meckel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Blau + SR500 Bj.79
Zusatztitel: Eisenarsch-Axel

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von RucksackEifelYeti » 18.03.2021 20:34

Steindesigner hat geschrieben:
18.03.2021 18:45
Lutz,
im Feld K steht bei mir ein Strich, sonst nix. :o

....bin ich jetzt illegal unterwegs oder ist das ein Freibrief?
Hab auch nur nen Strich, denke kommt von den ganzen Änderungen, dann entspricht das nicht mehr der Originalzulassung. :lookaround:

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 18.03.2021 21:05

Da fällt mir was ein:
Wenn unter "K" keine ABE Nummer steht, fällt es den Freundlichen Schutzmännern wahrscheinlich viel schwerer, den Originalzustand laut Typzulassung abzufragen :mrgreen: .

Steindesigner
Beiträge: 3302
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Steindesigner » 18.03.2021 21:27

Quasi Freibrief. :D

Lutz, im Brief (ZB1) ist auch nur ein -

Im Prüfbericht §19.2 vom TüV steht der Strich (in allen Feldern wo nix eingetragen werden musste ist ein Strich ), das wurde dann auf der Zulassungsstelle so Übernommen. :lookaround:

Axel, warst du auch in Saarbrücken beim Tüv? Ich glaube da hamma ja dank Klaus alles wahrscheinlich richtig gemacht. :roll:

Maexchen
Beiträge: 86
Registriert: 27.01.2021 20:13
Real-Name: Max
Motorräder: TDM 850 II. (4TX); XJ 900 III. (58L)

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Maexchen » 18.03.2021 22:06

Irgendwo in den Weiten des Netzes gab es folgenden Hinweis:

Wenn ein Mopped soundso viele Monate abgemeldet war und wieder zugelassen werden sollte, dann nur mit Einzelabnahme (§21).
(Früher war alles anders?)

Zulassungsbescheinigung Teil I Feld 17: "E"

Ich könnte mich auch irren. :oops:

amtlich:

Feld (17): Merkmal zur Betriebserlaubnis
Die Zulassungsbehörde trägt in die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II das zutreffende Merkmal zur Betriebserlaubnis ein:
K = Fahrzeug aufgrund einer EG-Typgenehmigung bzw. ABE zugelassen, Daten sind konform
A = Fahrzeug aufgrund einer EG-Typgenehmigung bzw. ABE zugelassen, Daten sind nicht
konform
E = Fahrzeug aufgrund eines Gutachtens des amtlich anerkannten Sachverständigen oder
des für die Begutachtung von Gesamtfahrzeugen benannten Technischen Dienstes
zugelassen
Z = Fahrzeug aufgrund einer Zulassungsbescheinigung Teil I aus einem anderen Mitgliedstaat zugelassen, wenn technische Fahrzeugbeschreibung unvollständig.
(Merkmal Z auslaufend – nur Fortschreibungen)
Die Zulassungsbehörde trägt eine ggf. erforderliche Änderung des ABE-Merkmals (Änderung K auf A)
in den Fällen des § 13 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 bis 11 FZV in Teil II erst bei einer erneuten Ausfertigung nach.

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 18.03.2021 22:29

RucksackEifelYeti hat geschrieben:
18.03.2021 20:34
Steindesigner hat geschrieben:
18.03.2021 18:45
Lutz,
im Feld K steht bei mir ein Strich, sonst nix. :o

....bin ich jetzt illegal unterwegs oder ist das ein Freibrief?
Hab auch nur nen Strich, denke kommt von den ganzen Änderungen, dann entspricht das nicht mehr der Originalzulassung. :lookaround:
Dann scheint es damit zusammenzuhängen.

RucksackEifelYeti
Beiträge: 1835
Registriert: 08.04.2008 21:57
Real-Name: Axel Ippach
Wohnort: D-54636 Meckel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Blau + SR500 Bj.79
Zusatztitel: Eisenarsch-Axel

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von RucksackEifelYeti » 19.03.2021 13:10

Steindesigner hat geschrieben:
18.03.2021 21:27
Axel, warst du auch in Saarbrücken beim Tüv? Ich glaube da hamma ja dank Klaus alles wahrscheinlich richtig gemacht. :roll:
na logisch, der ganze Rotz mit Reifenbindung ist raus :punk:

Steindesigner
Beiträge: 3302
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Steindesigner » 19.03.2021 13:17

RucksackEifelYeti hat geschrieben:
19.03.2021 13:10
na logisch, der ganze Rotz mit Reifenbindung ist raus :punk:
Dito :roll:

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 19.03.2021 13:27

Von wegen "der ganze Rotz mit Reifenbindung ist raus".

Mein aaS hat ganz genau in der Typenzulassung die ursprünglich homologierten Reifentypen und -fabrikate anfragen können. K.A. ob das die Kontrollbeamten auch können, die Prüforganisationen können es jedenfalls.

Bisher sieht es in meiner ZB Teil 1 so aus:
IMG_20210319_131530__01.jpg
und in der ZB Teil 2 (Brief) so:
IMG_20210319_131608__01.jpg
Und folgendes wird dann drin stehen:
IMG_20210319_131551__01.jpg
mit diesen Papieren und einer UB vom Hersteller für die 3VD bin ich bei der HU und Kontrollen in Bezug auf die Reifen abgesichert.
Beim Reifenumrüstungen ist das was anderes.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RucksackEifelYeti
Beiträge: 1835
Registriert: 08.04.2008 21:57
Real-Name: Axel Ippach
Wohnort: D-54636 Meckel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Blau + SR500 Bj.79
Zusatztitel: Eisenarsch-Axel

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von RucksackEifelYeti » 19.03.2021 13:33

@Kummi, wir fahren 120/180 Kombi, und haben jetzt die Bindung "Reifen eines Herstellers" :mrgreen:

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von kummi » 19.03.2021 13:43

RucksackEifelYeti hat geschrieben:
19.03.2021 13:33
@Kummi, wir fahren 120/180 Kombi, und haben jetzt die Bindung "Reifen eines Herstellers" :mrgreen:
Wäre ja schön. Hier die Erfahrungen eines Members der Facebook-Gruppe "Yamaha TDM 850 900 German":
Unbenannt.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RucksackEifelYeti
Beiträge: 1835
Registriert: 08.04.2008 21:57
Real-Name: Axel Ippach
Wohnort: D-54636 Meckel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Blau + SR500 Bj.79
Zusatztitel: Eisenarsch-Axel

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von RucksackEifelYeti » 19.03.2021 13:47

Dann ist das so, weil der Tüver das so eingetragen hat.

84144
Beiträge: 612
Registriert: 06.01.2012 15:01
Real-Name: Jürgen Sumpfi S.
Wohnort: 84144 Niederbayern
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18. Honda Deauville. BMW 1150 Gespann .
Website: https://www.mf-gnhn.de

Welche Bereifung priorisiert Ihr für die kommende Saison?

Beitrag von 84144 » 20.03.2021 12:49

Sommer:
Metzeler Z8
-
Winter:
Continental TKC 80

kummi
Beiträge: 1208
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Welche Bereifung priorisiert Ihr für die kommende Saison?

Beitrag von kummi » 23.03.2021 08:47

84144 hat geschrieben:
20.03.2021 12:49
Sommer:
Metzeler Z8
-
Winter:
Continental TKC 80
Ich fahre nicht bei Schnee, Eis oder Schneematsch. Dafür habe ich ein Auto. Insofern erübrigt sich der Rad- oder Reifenwechsel.

Maexchen
Beiträge: 86
Registriert: 27.01.2021 20:13
Real-Name: Max
Motorräder: TDM 850 II. (4TX); XJ 900 III. (58L)

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Maexchen » 23.03.2021 17:38

@84144

bei Glatteis :?: :o

Wahrscheinlich 3 Rad

84144
Beiträge: 612
Registriert: 06.01.2012 15:01
Real-Name: Jürgen Sumpfi S.
Wohnort: 84144 Niederbayern
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18. Honda Deauville. BMW 1150 Gespann .
Website: https://www.mf-gnhn.de

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von 84144 » 23.03.2021 18:17

3 Rad fahr ich auch.
Reifen werden auch nicht gewechselt.
Eine hat immer Sommerreifen drauf,
eine hat immer Winterreifen drauf,
und das Gespann hat auch das ganze Jahr Winterreifen drauf.

Maexchen
Beiträge: 86
Registriert: 27.01.2021 20:13
Real-Name: Max
Motorräder: TDM 850 II. (4TX); XJ 900 III. (58L)

Re: Neubereifung / Conti RoadAttack 3

Beitrag von Maexchen » 24.03.2021 10:21

Genau was meine Glaskugel gezeigt hat. :mrgreen:

Antworten