Windschild zum tausendsten Mal

Board für größere bis extreme Umbauten aller Art - alles wofür man TÜV oder Einzelabnahme braucht

Moderatoren: tdm-thone, rabat

Jimmi
Beiträge: 19
Registriert: 11.09.2017 09:28
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900A [RN11, 2005]

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Jimmi » 09.09.2020 08:48

Hallo Cotti,
okay, dann werd ich das wohl auch mal so probieren. Bin 1.80, aber vielleicht hilft das Kürzen trotzdem bei mir.
Gruß Jimmi

Zebra
Beiträge: 37
Registriert: 13.06.2008 14:53
Real-Name: Christian
Wohnort: D-47279 Duisburg / NRW
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2005] | silber

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Zebra » 11.09.2020 15:23

Ich habe seit einigen Jahren die MRA Vario Tourenscheibe für meine 900A, und bin mit meinen 1,93 sehr zufrieden. Die einfache MRA-Tourenscheibe sorgt für ein Pfeifgeräusch unterm Helm.

cotti
Beiträge: 8
Registriert: 20.07.2020 11:21
Real-Name: Rainer Collet
Wohnort: D-54649 Waxweiler
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 (RN18)

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von cotti » 12.09.2020 08:36

Jimmi hat geschrieben:
09.09.2020 08:48
Hallo Cotti,
okay, dann werd ich das wohl auch mal so probieren. Bin 1.80, aber vielleicht hilft das Kürzen trotzdem bei mir.
Gruß Jimmi
Hallo Jimmi,

ich hatte mir vorher einen Dummy aus starker Pappe gemacht, um die richtige Länge für mich zu testen
und siehe da, ich musste ein paar mal dran rum schneiden,
bevor ich die richtige Höhe hatte.
Ich wollte die originale Scheibe auch nicht verändern, falls ich mal wieder dazu zurück möchte.
Darum die Lösung mit dem Kunststoff.

Gruß Rainer.

Jimmi
Beiträge: 19
Registriert: 11.09.2017 09:28
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900A [RN11, 2005]

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Jimmi » 17.09.2020 08:00

Hallo Rainer,


danke für den Tipp 8-)

Pete
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2015 18:36
Real-Name: Peter
Wohnort: D-33609 Bielefeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] Blue Metallic | Yamaha SR500 2J4 [1979]

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Pete » 10.05.2022 10:20

Wie kürzt ihr denn die Scheibe, also mit welchem Werkzeug / Methode?

Ich hatte mir mal zum Üben eine Plexiglasscheibe aus dem Baumarkt geholt. Die ist mir mit Handsäge und Stichsäge immer gerissen. Zuletzt hatte ich daran gedacht, einen glühenden Draht zu verwenden, und bereits erste Tests gemacht (schwierig, da meist der Drah reisst).

Steindesigner
Beiträge: 3525
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Steindesigner » 10.05.2022 11:05

Dremel, es muss schnell drehen. ;)

....und willkommen im Forum Pete, stell dich doch mal vor.

Pete
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2015 18:36
Real-Name: Peter
Wohnort: D-33609 Bielefeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] Blue Metallic | Yamaha SR500 2J4 [1979]

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Pete » 10.05.2022 17:25

> Dremel, es muss schnell drehen. ;)

Passt ja :D Oh, das wird dann ja eine längere Aktion. Aber lohnt bestimmt, die Windverwirbelungen sind für mich mit meinen 175cm nahezu unerträglich auf längeren Strecken. Gut, dass ich hier mal rein geguckt habe, nachdem ich bereits einiges selbst probiert hatte, u.a. anderes Windschild.

Ich habe auch bei Palmer angefragt (die mit dem TDM900 Windschild Kit), der 900er Satz soll kompatibel mit der TDM850 sein. Habe nochmal genauer nachgefragt. Gibt es hierzu Erfahrungen?

>....und willkommen im Forum Pete, stell dich doch mal vor.
Danke! Mache ich später im dafür vorgesehenen Subforum

Steindesigner
Beiträge: 3525
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Steindesigner » 10.05.2022 19:09

Du kannst natürlich auch mit der Flex (1mm Scheibe) ran gehen, bedarf aber mehr Übung. :D

....es hilft auch wenn man die Trennstelle vorher mit Malerband beidseitig abklebt, stabilisiert ein wenig und man kann besser anzeichnen ;)

Red
Beiträge: 6955
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Red » 11.05.2022 07:42

Geht schnell u. sauber mit dem Dremel, u. Malerabklebeband macht es noch einfacher.
Habe auch Scheiben beschnitten, seitlich u. nach oben eingekürzt, u. eine Hinterlüftung mit eingebaut. Letzteres mit der Heißluftpistole.

elektroewi
Beiträge: 215
Registriert: 22.04.2010 09:11
Real-Name: Ewald
Wohnort: Römerstein Schwäbische Alb
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2007] | Schwarz

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von elektroewi » 11.05.2022 16:39

hab mein Windschild einfach steiler gestellt,
mit einem "Aufsteller" aus dem 3D druck.
Funktioniert soweit echt super, bin ja auch 196 groß. :D

Schniggi
Beiträge: 21
Registriert: 07.12.2021 14:50
Real-Name: Hubert Schniggendiller
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Nottuln
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha XV 750 BJ.1983 / TDM 850 3VD BJ. 1994

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Schniggi » 12.05.2022 11:13

Hallo
Stellt doch mal ein paar Bilder ins Netz.
So kann man sich nichts darunter vorstellen. :lookaround:

Red
Beiträge: 6955
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Red » 13.05.2022 21:13

IMG_20210531_134340.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Pete
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2015 18:36
Real-Name: Peter
Wohnort: D-33609 Bielefeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] Blue Metallic | Yamaha SR500 2J4 [1979]

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Pete » 25.05.2022 15:40

Vielen Dank für den Tip mit dem Malerkreppband. Zusammen mit dem Dremel wird es dann wohl klappen.

Erst einmal habe ich jetzt den 900er Palmer Windschild-Umbausatz bestellt.
https://www.palmerproducts.co.uk/produc ... ha-tdm900/
Der Hersteller sagt, er ist ohne Anpassungen mit der 850er 4TX kompatibel. Ich bin gespannt (er ist noch nicht da).

TeDeEm
Beiträge: 177
Registriert: 25.07.2018 09:49
Real-Name: Chris
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN08

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von TeDeEm » 25.05.2022 16:01

Das Teil hatte ich mal bei User Binockel gesehen. Er sagt das Ding würde super funktionieren.

Aber ich schätze dem deutschen TÜV wird das nicht gefallen.

Pete
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2015 18:36
Real-Name: Peter
Wohnort: D-33609 Bielefeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] Blue Metallic | Yamaha SR500 2J4 [1979]

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Pete » 15.06.2022 15:49

Der Palmer-Satz ist doch nicht mit der TDM850 kompatibel. Echt ärgerlich.
Palmer will aber jetzt an einem TDM850-Satz arbeiten, der bald verfügbar sein soll.

Koelsch
Beiträge: 8
Registriert: 10.06.2022 06:13
Real-Name: Frank
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 4TX

Re: Windschild zum tausendsten Mal

Beitrag von Koelsch » 20.06.2022 10:54

Nun eine Möglichkeit ist mal zu Polo oder Louis fahren und Helme testen meist ist der Helm für Lärm usw verantwortlich.
Wenn man dann einen Helm gefunden hat der passt und ruhig ist kann man das Thema Windschild sehr schnell erledigen wenn man es denn dann noch muss.

Antworten