LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Moderatoren: tdm-thone, Überholi

Antworten
doelle4
Beiträge: 40
Registriert: 25.07.2020 19:36
Geschlecht: männlich
Motorräder: XT600E, TDM850 4TX
Website: https://kopterforum.at

LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von doelle4 » 21.08.2020 23:22

Hab hier einen Led Mod gemacht mit diesem Teil das 12 Leds auf einer Platine beinhaltet: https://www.dx.com/p/sencart-g4-6w-540l ... 0A66TVCSUk

Bild untertags abgedunkelt mit Cam, reichte aber nicht das man die Leds erkennen kann da zu hell.
TDM Led Standlicht1.png
Selbe Ansicht zur gleichen Zeit untertags
TDM Led Standlicht.png
Gruß Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

TeDeEm
Beiträge: 103
Registriert: 25.07.2018 09:49
Real-Name: Chris
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN08

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von TeDeEm » 22.08.2020 12:35

Sind 6 LED-Watt nicht ein bisschen zuviel als Standlicht? Da brennt es dem Gegenverkehr ja Löcher in die Netzhaut ...

ndugu
Beiträge: 362
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens Strölin
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 850

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von ndugu » 22.08.2020 16:31

Ist doch ein "Tagfahrlicht"!

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von flory » 22.08.2020 17:28

ohne jegliche Zulassung :lol: :lol: :mrgreen:

doelle4
Beiträge: 40
Registriert: 25.07.2020 19:36
Geschlecht: männlich
Motorräder: XT600E, TDM850 4TX
Website: https://kopterforum.at

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von doelle4 » 22.08.2020 17:58

Es leuchtet und dient als Zusatz Tagfahrlicht der Sicherheit so meine Meinung.
Natürlich muss es mit gesonderten Schalter oder besser automatischen Modul in der Dunkelheit deaktiviert werden wegen den Blendwirkung.
Gruß Hans

kummi
Beiträge: 952
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von kummi » 22.08.2020 18:04

Könnte man dieses von Koso nicht irgendwie anstatt des Original Standlichts in die Verkleidung integrieren?
Screenshot_20200822-180337.jpg
https://m.louis.de/artikel/koso-led-tag ... r=10035493
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Red
Beiträge: 6774
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Red » 22.08.2020 20:50

Habe seit Jahren ähnliches verbaut, nicht nur im Standlicht, auch Abblendlicht u. Fernlicht sind mit hochgradig gefährlichen u. natürlich verbotenen LED Brennern ausgestattet.
Zuletzt geändert von Red am 23.08.2020 07:41, insgesamt 1-mal geändert.

kummi
Beiträge: 952
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von kummi » 22.08.2020 22:18

Red hat geschrieben:
22.08.2020 20:50
Habe seit Jahren ähnliches verbaut, nicht nur im Sindlicht, auch Abblendlicht u. Fernlicht sind mit hochgradig gefährlichen u. natürlich verbotenen LED Brennern ausgestattet.
Dein LED Umbau der Hauptscheinwerfer kenne ich. Dein Standlicht nicht.
Kläre uns bitte auf.

Yamaha-Men
Beiträge: 9607
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Yamaha-Men » 22.08.2020 23:06

Frage mich oftmals was ein Tagfahrlicht am Bike bringen
soll wenn ich den ganzen Tag mit eingeschalteten
Scheinwerfern fahre ? Falle ich dann mehr auf oder werde
ich dann besser gesehen ?
Manch einer fährt mit nicht zugelassenen Sachen am Bike
rum was zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen kann

kummi
Beiträge: 952
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von kummi » 22.08.2020 23:16

Das Problem ist die Lichtmaschine. Laut Voltmeter sind während der Fahrt gerade mal 13,2 bis 13,6 V im Netz mit eingeschaltetem Abblendlicht. Ohne dieses sind es 13,9 bis 14,3 Volt.
Lima ist schon erneuert. Regler ebenfalls. Kabel von Lima zum Regler mit 2,5 mm2 ist auch neu sowie Von Regler zur Batterie.
Daher die Überlegung zum TFL.

mischa
Beiträge: 355
Registriert: 29.01.2007 22:25
Real-Name: Michael S
Wohnort: D-04xxx Leipzig
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18/Tracer 700/Bulldog

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von mischa » 22.08.2020 23:20

Vor zwei Jahren hatte ich jeweils ein LED-Positionslicht (5 LED mit insgesamt 0,8 Watt) an die Tracer 700 (untere Gabelbrücke) und an die TDM 900 (den mitgelieferten Bügel mit beidseitigen Klebeband und zwei kleinen Schrauben direkt an der Verkleidung unter den Scheinwerfern) verbaut. Die Teile sind nicht ganz so hell wie Tagfahrlichter aber E-zugelassen und als Positions- bzw. Standlicht (glaube A02, nach ECE-R53 sind zwei gestattet) gekennzeichnet. Die können (oder besser gesagt müssen sogar) mit Abblendlicht gleichzeitig leuchten. Muss mal ein Foto machen. Das sind die Dinger: https://www.amazon.de/devil-eyes-610761 ... B003A66PW8 . Beim TÜV hatte ich bis jetzt noch keine Probleme. Die sind voriges Jahr bei der Tour mit der TDM bei starken Regen in Norwegen und Dänemark innen dicht geblieben.
Zuletzt geändert von mischa am 22.08.2020 23:45, insgesamt 3-mal geändert.

mischa
Beiträge: 355
Registriert: 29.01.2007 22:25
Real-Name: Michael S
Wohnort: D-04xxx Leipzig
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18/Tracer 700/Bulldog

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von mischa » 22.08.2020 23:29

Yamaha-Men hat geschrieben:
22.08.2020 23:06
Frage mich oftmals was ein Tagfahrlicht am Bike bringen
soll wenn ich den ganzen Tag mit eingeschalteten
Scheinwerfern fahre ? Falle ich dann mehr auf oder werde
ich dann besser gesehen ?
Ja, Tagfahrlichter fallen besser auf als Abblendlichter. Mit einem Tagfahrlicht kann man die Fahrbahn nicht ausleuchten, sieht kaum was, wird aber selber von anderen besser wahrgenommen. Mit dem Abblendlicht ist es genau andersherum.

Red
Beiträge: 6774
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Red » 23.08.2020 07:33

@Kummi
das Thema Selbstbau LED Standlicht ist im gleichen Thread in dem es auch um die LEDs in den Scheinwerfern geht.

Zu dem Thema Spannung, stellt sich mir die Frage wo du mit dem Multimeter misst, u. bei welcher Drehzahl.
Bei funktionierender Technik, hast du ab ca. ca. 1700 U/min. mit eingeschaltetem Serienlicht am Scheinwerfer immer über 14V.
Da die Kabellage aber massiv über die Jahre abbaut, ist hier fast immer Handlungsbedarf od. eben zu wenig Licht.
Am besten hälst du dein Multimeter zw. Batterie + u. eingeschaltetem Abblend od. Fernlicht +. Dann kennst du deinen Spannungsabfall durch Kabel, Schalter u. Verbindungen. U. hier sind durchaus 10-15%, ausgehend von 12V, eher die Regel als die Ausnahme.

Yamaha-Men
Beiträge: 9607
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Yamaha-Men » 23.08.2020 14:24

kummi hat geschrieben:
22.08.2020 23:16
Das Problem ist die Lichtmaschine. Laut Voltmeter sind während der Fahrt gerade mal 13,2 bis 13,6 V im Netz mit eingeschaltetem Abblendlicht. Ohne dieses sind es 13,9 bis 14,3 Volt.
Lima ist schon erneuert. Regler ebenfalls. Kabel von Lima zum Regler mit 2,5 mm2 ist auch neu sowie Von Regler zur Batterie.
Daher die Überlegung zum TFL.
Habe die gleichen Werte mit etwas über 100Tkm runter. Als Problem
sehe ich das nicht oder liege ich da falsch
Voltmeter direkt an der Batterie angeschlossen
Im Stand mit Licht kanns auch mal unter 12 Volt gehen

MartinP
Beiträge: 6
Registriert: 19.07.2020 13:29
Real-Name: Martin Pfahler
Wohnort: Seebruck
Geschlecht: männlich
Motorräder: Aprilia Tuono 1100 V4, Yamaha RD 350 YPVS, TDM 850 4TX ´97

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von MartinP » 23.08.2020 15:45

Bei mir sinds mit Licht an während der Fahrt konstant 14,6 Volt.

kummi
Beiträge: 952
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD die 2.
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von kummi » 23.08.2020 17:19

Ich mache dafür mal einen neuen Thread auf. Das zerfleddert sonst den hier.

Yamaha-Men
Beiträge: 9607
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Yamaha-Men » 23.08.2020 18:13

MartinP hat geschrieben:
23.08.2020 15:45
Bei mir sinds mit Licht an während der Fahrt konstant 14,6 Volt.
Kommt mir jetzt hoch vor. Wo hast du das Voltmessgerät angeschlossen?

ddiver
Beiträge: 3785
Registriert: 11.05.2002 11:38
Real-Name: Rudolf Seibert
Wohnort: A-3721 Unterdürnbach
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM900A RN18
Zusatztitel: Forumslyriker

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von ddiver » 23.08.2020 18:15

Die Frage, die ich habe, welche Möglichkeiten (legal) gibt es, um das Ablendlicht der TDM auszuschalten, am Tag.

Die neuen Generationen haben ja auch die LED Bänder als Tagfahrlicht.

doelle4
Beiträge: 40
Registriert: 25.07.2020 19:36
Geschlecht: männlich
Motorräder: XT600E, TDM850 4TX
Website: https://kopterforum.at

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von doelle4 » 24.08.2020 07:43

https://www.motorrad-magazin.at/motorra ... ch+erlaubt!

Geltender Gesetzestext § 99 KFG (Österreich) :

"...Unbeschadet der Bestimmungen über die Verwendung von Fernlicht und von Nebelscheinwerfern ist bei einspurigen Krafträdern während des Fahrens stets Abblendlicht oder Tagfahrlicht zu verwenden."
https://www.ris.bka.gv.at/NormDokument. ... angsrecht=

War ein Grund für meinen "Grau" Umbau.. Das gelbe Abblendlicht wird ja untertags teils nicht besonders wahrgenommen und Fernlicht ist verboten.
Gruß Hans

DerLehrer
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2012 20:41
Real-Name: Marco
Wohnort: 21339 Lüneburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX, DR Big

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von DerLehrer » 24.08.2020 21:01

Hmm, ich habe bei meinen Krads alle H1 bis H4 gegen LED-Funzeln getauscht. Besseres Licht und ich werde besser gesehen - ob legal oder nicht, geht mir in erster Linie um mein Leben. Die Ordnungsmacht hat mich einmal angehalten und gebeten, dass Licht besser "auszurichten" :)

Yamaha-Men
Beiträge: 9607
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Yamaha-Men » 24.08.2020 22:32

DerLehrer hat geschrieben:
24.08.2020 21:01
Hmm, ich habe bei meinen Krads alle H1 bis H4 gegen LED-Funzeln getauscht. Besseres Licht und ich werde besser gesehen - ob legal oder nicht, geht mir in erster Linie um mein Leben. Die Ordnungsmacht hat mich einmal angehalten und gebeten, dass Licht besser "auszurichten" :)
Was haste da anstelle H 4 für Birnen reingemacht ?
( Bezugsquellen ? )

HPausSalzburg
Beiträge: 2008
Registriert: 02.05.2002 16:09
Real-Name: Hans-Peter Schneider
Wohnort: A-5020 Salzburg Österreich
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | VDVC1 [1995] RES
Zusatztitel: Forums-Enfielder

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von HPausSalzburg » 29.08.2020 13:50

servus
gibs von Phillips sind aber nur in Schweden genehmigt soweit ich weiß. Das paar kostet glaub ich 180 Euro.
hab das mal auf einer Messe gesehn. Die haben hinten einen Kühlkörper. Könnten aber in die TDM passen.

https://www.philips.at/c-m-au/autolampe ... light-bulb

doelle4
Beiträge: 40
Registriert: 25.07.2020 19:36
Geschlecht: männlich
Motorräder: XT600E, TDM850 4TX
Website: https://kopterforum.at

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von doelle4 » 29.08.2020 23:58

Bevor ich als Led Fan eine Led in einen Scheinwerfer einsetze nehm ich lieber ein harmoisches Xenon Set fürs Abblendlicht um 35 € mit einer 3000 /3500K Brenner Lampe die dann auch ähnlicher einer normalen Lampe ist bloss aber nahezu selbe Lichtausbeute hat wie Led.

Grund : Xenon ist punktuelle Lichtquelle, harmoniert mit dem Scheinwerferflektor und braucht keine aufwenige Kühlung.
Led kann das nicht. Hat mehre plumpe Flächen nach verschiedenen Seiten und vorn und gibt nur Blendung durch schlechte Fokussierung und Hitzestau der Leistungs und Lebensdauer mindernd ist. Led im Scheinwerfer kann ich nicht empfehlen, das gibt Ärger beim Fahrer und Entgegenkommenden.

Ich hab jedenfalls auf Halogen Osram Night Braker um 12 € umgerüstet und das reicht , ist wesentlich heller wie Normal und blendet nicht.
Gruß Hans

Red
Beiträge: 6774
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: LED TDM Standlicht /Tagfahrlicht

Beitrag von Red » 30.08.2020 09:18

So wie ich das sehe kosten 2St. H4 70€
Bin auch an den Philips dran.
@doelle
Der Wolframfaden ist auch nicht punktuell, aber mit der richtigen Auslegung u. Abblendungen an den richtigen Stellen auf den Reflektor anpassbar.
Was auch mit der Xenon gemacht wird. Am Ende wird immer ein Brenner auf einen Reflektor od. umgekehrt angepasst.
Zudem ist Xenon viel zu langsam um es z.b. als Lichthupe herzunehmen, weshalb es für die Tdm rausfällt, es sei den H4 Xenon in Kombi mit H1 Halogen.
U. die Night Breaker macht gegen eine LED keinen Stich, ähnlich Bilux vs. Halogen.

Habe in meinem Thread Vergleichsbilder.
https://tdm-forum.net/viewtopic.php?t=30359
Die Vergleichsfotos sind über die 6 Seiten verteilt.

Aber am Ende ist bei uns eh alles illegal.

Antworten