Lichtmaschine defekt RN 11

Moderatoren: tdm-thone, Überholi

Antworten
Remus
Beiträge: 2905
Registriert: 15.08.2002 09:02
Real-Name: Wolfgang Rehm
Wohnort: Göppingen / Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900 RN08 [2002] | silver

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Remus » 10.05.2020 17:21

flory hat geschrieben:
10.05.2020 15:15
Remus hat geschrieben:
10.05.2020 13:24
Habe übrigens eben nachgemessen.
Batterie hat 12,5V, Spannung an den Polen im Leerlauf 14,2V und 14,33 bei 5000U/min., demnach sieht es noch gut aus. 😄
das muss nichts heissen. im Leerlauf ohne große Last kann auch eine schwache Lima bei gut geladener Batterie eine hohe Spannung erreichen. Wenn, dann müsste man schon alle verfügbaren Verbraucher einschalten.

Ich würde die Isolierung messen, alle Spulen gegene Masse
dazu muss der Stecker am Regler abgezogen werden
dann kannste auch gleich das Öl dort auffangen... :lol:
Da muss ich ja das halbe Moped zerlegen.. ;-) (ja, ich weiß, es ist nur der Limadeckel und die Ritzelabdeckung...)

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Überholi » 10.05.2020 19:16

der Regler sitzt hinten und da ist ein Stecker dran.
den abstecken dann musst nix zerlegen. ich meine der regler sitzt offen zwischen fender hinten und unterer sitzbankabdeckung

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von flory » 10.05.2020 19:58

Remus hat geschrieben:
10.05.2020 17:21
ja, ich weiß, es ist nur der Limadeckel und die Ritzelabdeckung...
:o :o :oops:

Remus
Beiträge: 2905
Registriert: 15.08.2002 09:02
Real-Name: Wolfgang Rehm
Wohnort: Göppingen / Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900 RN08 [2002] | silver

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Remus » 11.05.2020 01:01

Überholi hat geschrieben:
10.05.2020 19:16
der Regler sitzt hinten und da ist ein Stecker dran.
den abstecken dann musst nix zerlegen. ich meine der regler sitzt offen zwischen fender hinten und unterer sitzbankabdeckung
Ups.. danke für den Hinweis Erich.
Dann habe ich mein Reparaturhandbuch wohl fehlinterpretiert... 🙈

Dann schau mal die Tage nochmal danach.

Steindesigner
Beiträge: 3135
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Steindesigner » 11.05.2020 08:15

Wolfgang,
jetzt repariere ja nicht dein Emmchen kaputt. ;)

.....schön wieder von dir zu lesen. :ok:

Remus
Beiträge: 2905
Registriert: 15.08.2002 09:02
Real-Name: Wolfgang Rehm
Wohnort: Göppingen / Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900 RN08 [2002] | silver

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Remus » 11.05.2020 18:02

Steindesigner hat geschrieben:
11.05.2020 08:15
Wolfgang,
jetzt repariere ja nicht dein Emmchen kaputt. ;)

.....schön wieder von dir zu lesen. :ok:
Danke und keine Sorge! 😄

Ich will ja noch ein bisschen Spaß damit haben und hoffe euch auch spätestens nächstes Jahr auch mal wieder bei einem MT zu treffen!

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Überholi » 16.05.2020 09:22

Steindesigner hat geschrieben:
11.05.2020 08:15
Wolfgang,
jetzt repariere ja nicht dein Emmchen kaputt. ;)
sowas passiert... never change a running system - ich weis wovon ich spreche ;)
.....schön wieder von dir zu lesen. :ok:
jepp.
es werden systembedingt eh immer weniger.

Remus
Beiträge: 2905
Registriert: 15.08.2002 09:02
Real-Name: Wolfgang Rehm
Wohnort: Göppingen / Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900 RN08 [2002] | silver

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Remus » 16.05.2020 13:40

Überholi hat geschrieben:
16.05.2020 09:22
Steindesigner hat geschrieben:
11.05.2020 08:15
Wolfgang,
jetzt repariere ja nicht dein Emmchen kaputt. ;)
sowas passiert... never change a running system - ich weis wovon ich spreche ;)
.....schön wieder von dir zu lesen. :ok:
jepp.
es werden systembedingt eh immer weniger.
Das ist wie beim Arztbesuch.
Bist du danach noch gesund wurdest du nur nicht gründlich genug untersucht.... :twisted:

elektroewi
Beiträge: 206
Registriert: 22.04.2010 09:11
Real-Name: Ewald
Wohnort: Römerstein Schwäbische Alb
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2007] | Schwarz

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von elektroewi » 30.07.2020 15:00

Hallo Schrauber Freunde,

so nun hab ich 198,000 Km und schon ist die Lima kaputt, bevor ich
nun die alte Lima zum Wickeln schicke, möchte ich mal nachfragen
ob jemand noch eine im Keller liegen hat die er gern loswerden möchte?

Wenn ja, bitte melden.
Danke schon mal.

Beichtvater
Beiträge: 430
Registriert: 02.07.2007 21:03
Real-Name: Christian
Wohnort: (NRW)
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] | (EZ 01/00) vivid red cocktail 7

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von Beichtvater » 30.07.2020 18:25

Ist das nicht eher was für den Marktplatz/Suche/Teile?
(Die Regeln bez Adresse beachten)

mischa
Beiträge: 355
Registriert: 29.01.2007 22:25
Real-Name: Michael S
Wohnort: D-04xxx Leipzig
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18/Tracer 700/Bulldog

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von mischa » 03.08.2020 09:41

elektroewi hat geschrieben:
30.07.2020 15:00
so nun hab ich 198,000 Km und schon ist die Lima kaputt, bevor ich
nun die alte Lima zum Wickeln schicke, möchte ich mal nachfragen
ob jemand noch eine im Keller liegen hat die er gern loswerden möchte?
Bei Ebay gibts einige China-Angebote: https://www.ebay.de/itm/Lichtmaschine-S ... SwQKleWNQT .
Die machen im großen und Ganzen einen guten Eindruck. Wir haben so ein Teil voriges Jahr bei einem Kumpel verbaut. Vorher hatten wir die Wicklungen mit Bremsenlack zweimal überstrichen. Wie haltbar das Teil wirklich ist wird die Zeit zeigen. Eins muss beachtet werden. Die Lieferung dauert etwas und wenn man Pech hat, kann man sich das Paket beim Zoll abholen und noch etwas Zoll bezahlen. Wir hatten Glück. Damals hat der Stator noch 49 Euro (oder waren es 47?) gekostet.

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von flory » 03.08.2020 12:39

der Preis ist natürlich, verglichen mit dem Originalteil, sensationell :oops:
ob's taugt?

elektroewi
Beiträge: 206
Registriert: 22.04.2010 09:11
Real-Name: Ewald
Wohnort: Römerstein Schwäbische Alb
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2007] | Schwarz

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von elektroewi » 03.08.2020 22:36

Hallo Flory,

schön von dir zu hören.
ob du es glaubst oder nicht aber genau das hab ich gemacht,mal sehen was das taugt.

ich danke dir für deine Antwort..super. :ok:

ecki55
Beiträge: 927
Registriert: 14.11.2009 01:03
Real-Name: Eckhard
Wohnort: D-44866 Bochum
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900a RN18 [2007] weiß und ne schwatte XT660X DM01

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von ecki55 » 04.08.2020 11:10

Was mir bei den egay-Bildern auffällt, die einzelnen Spulen/Wicklungen sind nicht versiegelt.
Normal sind die in Lack/Kunststoff eingebettet.
Der Schutz um die Leitungen ist zwar idR recht robust, aber auf Dauer traue ich dem Braten nicht.

mischa
Beiträge: 355
Registriert: 29.01.2007 22:25
Real-Name: Michael S
Wohnort: D-04xxx Leipzig
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18/Tracer 700/Bulldog

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von mischa » 05.08.2020 12:58

ecki55 hat geschrieben:
04.08.2020 11:10
Was mir bei den egay-Bildern auffällt, die einzelnen Spulen/Wicklungen sind nicht versiegelt.
Normal sind die in Lack/Kunststoff eingebettet.
Deswegen haben wir die ja auch mit Bremsenlack versiegelt. Ob das unbedingt nötig war? Es gibt auch genügend Motorräder bei denen die Spulen/Wicklungen nicht versiegelt sind (z.B. MT07).

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von flory » 05.08.2020 17:57

Da das die Ausfallursache ist, ist das schon notwendig :mrgreen:

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von flory » 05.08.2020 18:41

hiermal zum Vergleich ein neues Original-Ersatzteil:
DSCF5592_1200x800_400KB.jpg
die zusätzliche Beschichtung ist deutlich zu erkennen ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mischa
Beiträge: 355
Registriert: 29.01.2007 22:25
Real-Name: Michael S
Wohnort: D-04xxx Leipzig
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN18/Tracer 700/Bulldog

Re: Lichtmaschine defekt RN 11

Beitrag von mischa » 06.08.2020 09:02

flory hat geschrieben:
05.08.2020 18:41
hiermal zum Vergleich ein neues Original-Ersatzteil:
die zusätzliche Beschichtung ist deutlich zu erkennen ;)
Das eine Bild von mir zeigt einen originalen MT07 Stator. Original ohne irgendwelche Beschichtungen. Das andere Bild zeigt einen billigen oder preiswerten (wird sich rausstellen) China-Stator für die TDM 900 vor dem Einbau behandelt mit Bremsenlack (Foliatec Zweikomponentenlack hitzebeständig...das Zeuch mit der hässlichen Farbe hatten wir noch rum liegen und nicht extra gekauft). Vielleicht haben wir mit unserer Foliatec-Lack Beschichtung auch einen Fehler gemacht und hätten es lieber sein lassen sollen. Wer weis das schon.
So hohe Kilometerleistungen wie bei den TDM's wird es bei den MT07 noch nicht geben, obwohl...die gibt es auch schon seit 2014. Von Statorschäden bei der MT07 habe ich noch nie was gelesen (was natürlich nichts bedeutet). Die Lichtmaschine der MT07 hat nur minimal weniger Leistung (410 Watt) wie die der TDM 900. Ich denke die Ursache für die Statorausfälle bei der TDM 900 liegt einfach darin das viel weniger Leistung benötigt als erzeugt wird, durch die zusätzliche thermische Belastung bei der Vernichtung dieser Mehrleistung der Drahtlack mit der Zeit und den Kilometern sich löst und der Rest ist bekannt. Vielleicht spielen zusätzlich auch ungünstige Kühlverhältnisse (z.B. Ölmenge und -anströmumg) eine Rolle. Wenn diese Beschichtung so wichtig wäre hätte man die bei der MT07 doch nicht weggelassen. Der Stator der MT07 ist gleich gross, aber wesentlich flacher als der der TDM 900. Um fast die selbe Leistung zu erzeugen werden, denke ich, die Dauermagnete des Rotors, das Magnetfeld, stärker sein als bei der TDM 900.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten