Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Antworten
kummi
Beiträge: 803
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD

Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Beitrag von kummi » 08.10.2014 22:59

Hallo zusammen,

ich hoffe, irgendjemand kann mir kurzfristig helfen:

Nach einem Transport auf dem Trailer hat meine 3VD aus 94 plötzlich nach Benzin gerochen und auf dem Getriebegehäuse waren Benzinreste. Als ich das prüfte, fiel mir auf, das zwei Schlauchenden lose unter dem Vergaser stecken.

Hier die zwei Bilder der Schläuche um die es geht:

[ img ]
Dieser Schlauch endet in einem ca. 15 cm langen Ende einfach unter dem Batteriekasten. Er scheint getrennt worden zu sein. Oder gehört der irgendwo draufgesteckt?

[ img ]
Das Ende dieses Schlauchs nach links in Richtung Vergaser ist offen und liegt ebenfalls unter dem Batteriekasten. Wo kommt das Ende drauf?

Kann mir jemand sagen, wo ich die Schläuche anschließen muss?

Beste Grüße

Lutz

Überholi
Beiträge: 9652
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Beitrag von Überholi » 08.10.2014 23:09

diesen schlauch(bild 2)gibt es 2 mal einmal links und einmal rechts.
oben ist der am membranen gehäuse angeschlossen (luftzufuhr dafür.)
unten geht der ins leere. dazwischen ist eine box mit einem schaumstoff drinnen der durchlässig für luft aber nicht für dreck ist.

wenn du bei offenen Luftfiltern also tank ab und lufi-gehäuse herunten) reinbläst in den schlauch geht der (gleichdruck)-schieber hoch und wieder runter. ich meine dass du das dann sehen könntest.


bei gedrosselten maschinen(meist bei 3VD so gemacht) ist im schlauchende eine reduzierung auf einen mm drinnen.
dann braucht die luft länger. dann flattert der schiber nicht so schnell hoch und man hat eine verzögerung drinnen. da ist aber dann noch mehr verbaut.
´s war da Erich
[i]"Ehren-Schwoaba-Biergartler auf Lebenszeit"



--
[f1]Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst.(Karl Valentin) [/f1]
[f1]Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. (Jean Jacques Rousseau) [/f1]
Zuletzt geändert von Überholi am 08.10.2014 23:34, insgesamt 1-mal geändert.

kummi
Beiträge: 803
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: Triumph Tiger Explorer 1200 in Crystal White + 3VD

Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Beitrag von kummi » 08.10.2014 23:15

Hallo Erich,

danke für die schnelle Reaktion. Es handelt sich um zwei Schläuche mit unterschiedlichem Durchmesser.

Am LuFi Gehäuse habe ich schon geschaut. Da geht ein Schlauch ran. Unten mittig mit einer Drahtklemme. Der ist da und war auch bei Demontage dran.

Einen weiteren Anschluss am LuFi Gehäuse gibt es nicht. Habe keinen gefunden.

Und wo soll der Schlauch am Vergaser gehen, der mittig unter dem oberen Schlauch sitzt (T-Stück)

grüße
Lutz

Überholi
Beiträge: 9652
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Beitrag von Überholi » 08.10.2014 23:37

ich habe mich nicht detail gerecht ausgedrückt. lies das oben nochmal durch habe es etwas geändert.

ich wollte die funktion beschreiben.

jetzt noch das 1. bild: da ist der schlauch offen.
ist wohl (genau weiß ich es gerade nicht) überlauf - wenn du keine Fehlfunktion hast passt das auch so.

den schlauch den du gerade im post vor dem jetzigen ansprichst der ismittig am lufikasten, ist die motorentbelüftung der bleibt auch schön dort.
´s war da Erich
[i]"Ehren-Schwoaba-Biergartler auf Lebenszeit"



--
[f1]Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst.(Karl Valentin) [/f1]
[f1]Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. (Jean Jacques Rousseau) [/f1]

SerocoOl
Beiträge: 206
Registriert: 15.05.2004 10:47
Real-Name: Jens-Björn
Wohnort: D-76744 Wörth / Rheinland-Pfalz
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | GM3 Silber/Rot (EZ 1997)

Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Beitrag von SerocoOl » 26.05.2015 09:21

Morgen,

so ich hole mal diesen Beitrag hoch, denn:

ich bräuchte doch noch eure Rat/Hilfe.... habe ja mein Bike mit Hilfe von Erich (war einmal bei Ihm und dann haben wir uns noch einiges geschickt) und Romano aus dem 7 Jährigen Schlaf erweckt.

Nun habe ich das Problem, dass beim Zusammenbauen ein Schlauch "übrig" ist... beim Abbau war ich zwar neben dran gestanden, habe es aber nicht gemacht (runter kam alles bis zum Motor).... und ich finde (nach Stundenlagem Suchen im Forum) keine echt Antwort....

Erich hatte ich nur noch kruz vor der Österreichichen Grenze erwischt, Romano ist auch unterwegs...

Orginär lag der Schlauch links hinter dem vergaser in Höhe wo das "Kabel" vom Joke festgeschraub wird.... Erich meinte nur noch kurz, dass es wohl die entlüftung vom Tank ist.... aber mein 3VD Tank hat nur 3 Anschlüsse.... Benzin (2x) und der Überlauf.... sonst finde ich da nix (die 4TX hat wohl in der MItte des Tanks noch was.... aber meine nicht).

Aber ich habe ihn jetzt an die Box vom Luftfilter angeschlossen.... da passte er ;) .... nur ob der da hinkommt ?!?!?!?

Es ist ein kleiner Schlauch (nicht der Dicke in der Mitte am Luftfilter.... er gaht nach unten Links und endet im Freien... also wohl schon eine Belüftung, denn er hat auch einen Schaumstoffilter dran...

Das obige Bild 2 (unteres) meint auch diesen Schlauch!

Erich meint ja hier im Beitrag wohl, die beiden Entlüftungsschläuche am vergaser... die sind bei mir dran, aber eben dieser Schlauch aus Bild 2 ist nun bei mit auch "über". Er endet LINKS (in Fahrtrichtung) unten, hat, wie man am Bild sieht, wohl auch einen kleinen Schaumstoff-Filter (ähnlich den beiden Entlüftungen am Vergaser).

Nun: Kommen an die Luftfilterbox der 3 VD nun 2 Schläuche ?? Also der grosse in der Mitte und ein kleiner links ?

Da ist ja noch ein "Anschluss", siehe:

http://rottisbikestube.de/shop/popup_im ... nyaychuwws

Habe den Schlauch an den Lufi, da hier geschrieben wird, dass der Lufi mit 2 Schläuchen dran ist:

http://wiki.tdm-forum.net/index.php?tit ... 850_Typ3VD

Meine den "Anschluss" rechts an der Seite der Luftfilterbox. Da passt der Schlauch... Aber gehört er da hin?

Oder kommt der doch irgendwo an den Tank... nur wo ??

lg und DANKE


PS: Was mir noch auffällt beim 2. Lesen des Beitrags.... dieser untere Schlauch bei Bild 1.... also ich hab nur den Benzinschlauch angeschlossen am Vergaser, die 2 Gashahn-Züge und den Joke...... (die 2 kurzen Entlüftungsschläuche klar... sind noch dran) aber einen 2. Schlauch unter den Benzinschlauch.... ?!

--
TDM 850, Typ 4CN (= 3VD aus CH)
EZ 1997
Zuletzt geändert von SerocoOl am 26.05.2015 09:45, insgesamt 2-mal geändert.

Kruemel
Beiträge: 3652
Registriert: 11.12.2005 16:54
Real-Name: Reinhard Fischer
Wohnort: D-38239 Salzgitter; Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1996] | dark- cyan- metallic, 106.000 KM; SR 500 Bj 79 - eingemottet, aber betriebsbereit, in Restauration

Benötige Hilfe mit Gummi-Schläuchen

Beitrag von Kruemel » 26.05.2015 09:57

Moins!

Wenn das der Schlauch mit der komischen Dose drin ist, die auf dem unteren Bild zu sehen ist, gehörrt DIESER auf den linken Versager - da ist seitlich ein gebogenes Rohrsrtück, das nach hintenunten zeigt - und der Schlauch, der darauf zur Zeit steckt, an die Stelle am Lufi, die Du beschrieben hast ...

Die Dose ist eine Art Luftfilter, das ganze hat etwas mit einer Hinterlüftung des Gasschiebers zu tun, bzw mit einem Ablauf am Luftfiltergehäuse (durchgehender Schlauch)

Grüßle

Reinhard
--
Don`t panic, it`s mechanic!

"Wer will sucht Wege; wer nicht will sucht Gründe"

Antworten