Im Vergaser Knallts

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Tenereman
Beiträge: 603
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93 91 tkm, Bj. 95 29tkm sowie zwei "Rolling Chassis Bausätze"

Re: Im Vergaser Knallts

Beitrag von Tenereman » 04.11.2022 20:52

Er hat hier ordentlich Kritik einstecken müssen, weil er halt nicht sich an die Tips gehalten hat und wir uns die Zeit nehmen nehmen um ihm zu helfen.

Danach hat er nichts mehr geschrieben. Mach am besten nen neuen Thread auf, dieser hier ist verbrannt bzw sehr negativ besetzt. Also am Besten mit der Schilderung der Situation und den Dingen die du schon unternommen hast.

Paul11
Beiträge: 10
Registriert: 12.05.2006 13:43
Real-Name: Jan Kretzschmar
Wohnort: D-97500 Ebelsbach
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX(19991), MZ ES 250-2 1973, Yamaha TDM 3VD(1991)

Re: Im Vergaser Knallts

Beitrag von Paul11 » 05.11.2022 10:42

Hallo, ich hatte das an einer TDM 4TX, Bj. 99. Knallen, Flammen aus dem Vergaser usw. Der Grund war der Vergaer selber. Wenns knallt läufter er zu mager. Bei mir hat es der Wechsel der Leerlaufdüsen gebracht, obwohl die alten frei waren. Neue bei Topham bestellt und das knallen war weg. Und bitte beim Test die dickeren Schläuche links und rechts drauf machen und am besten den Luftfilter. Und schau deine Benzinschläuche an. Ich hatte mal einen Längsriss der auch zu Problemen geführt hat. Grüße Jan

Pascal74
Beiträge: 199
Registriert: 13.01.2015 21:03
Real-Name: Pascal Nungässer
Wohnort: CH-1726 Farvagny / Fribourg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1995] | Bordeauxrot

Re: Im Vergaser Knallts

Beitrag von Pascal74 » 19.12.2022 14:48

kummi hat geschrieben:
01.11.2022 10:03
Boberle123 hat geschrieben:
01.11.2022 07:15
Hallo und guten Morgen,
mich hätte mal brennend interessiert wie die Sache ausgegangen ist. Hintergrund… meine TDM mach genau die gleichen Zicken.., genau wie auf dem einen Video zu sehen ist, auf dem linken Zylinder.
Ich hatte die TDM letztes Jahr beim Spezialisten im Neusser Hafen ( unter anderem Ventile und Vergaser einstellen )alles war bestens… sprang gut an und lief seidenweich. Bin die letzten Wochen nicht viel gefahren und wollte dann eine Bewegungsfahrt machen und da war es… knallt und ruckelt im Leerlauf und Teillast. Choke leicht gezogen läuft sie ruhig und rund. Gleiches gilt wenn man beim fahren etwas stärker beschleunigt, alles OK, schön Druck, wie es sein soll. Leerlaufdüse linker Vergaser alles fein und sauber, Tausch der Kerzen und Stecker bringt nichts, Fehler bleibt links.
Na ja, mal sehen … werde heute mal schauen, bin halt kein TDM Spezialist… aber mittlerweile Liebhaber. Hatte mir das Moped nur wegen dem Beiwagen zugelegt… Parallel Schwenker, Toro Sidebike.. Cool…
Vielleicht hat jemand ein Tipp wo die Mopeds mit den Symptomen ihre Problemzonen haben. Ich tippe mal auf Falschluft..
Sollte jemand eine Tipp haben… wäre cool..dafür schon jetzt besten Dank und beste Grüße aus Dortmund.
Robert
Bei meiner 3VD war es dasselbe. Lag an einem abvibrierten Unterdruckschlauch am Ansaugflansch. Da hat sie dann Falschluft gezogen.
Hallo Gemeinde,

Hatte ich auch letztes Jahr. Ohne Unterdruckschlauch am Ansaugflansch zieht es Nebenluft. Erst wenn der Choke gezogen wird, kommt mehr Benzin dazu und deshalb läufts runder.

Antworten