Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Antworten
axello
Beiträge: 6
Registriert: 08.12.2006 10:52
Motorräder: Yamaha TDM

Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von axello » 22.02.2021 12:06

Hallo zusammen,
Kurze Frage an die Experten, kennt jemand die Funktion der Bohrung die ich hier im Bild zeige? Meine TDM900 RN08 48,000km ist seit kurzem leicht undicht und ich habe einen Tropfen Öl in der Bohrung nach eine Ausfahrt.
2021-02-22 11_27_28.jpg
Ich würde gerne euere Meinung hierzu hören.

Danke

Grüsse
Axel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von axello am 22.02.2021 17:34, insgesamt 1-mal geändert.

Überholi
Beiträge: 9878
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Zylinderkopfdichtung undicht?

Beitrag von Überholi » 22.02.2021 12:27

das ist der Wasserablauf wenn was bei den Zündkerzen rein kommt.

da nisten sich gerne mal Wespen ein.

axello
Beiträge: 6
Registriert: 08.12.2006 10:52
Motorräder: Yamaha TDM

Re: Zylinderkopfdichtung undicht?

Beitrag von axello » 23.02.2021 08:51

Überholi hat geschrieben:
22.02.2021 12:27
das ist der Wasserablauf wenn was bei den Zündkerzen rein kommt.

da nisten sich gerne mal Wespen ein.
Danke, also sollte ich die Ventildeckeldichtung zu der linken Zündkerze überprüfen.
Gruss

Tenereman
Beiträge: 113
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von Tenereman » 23.02.2021 09:09

Zieh mal beide Zündkerzen und schau ob da Öl an den Steckern ist. Dann mal mit Bremsenreiniger entsiffen, dabei Zündkerzen drin lassen, damit kein Dreck in den Brennrum läuft und du auch keine Ölverdünnung bekommst. Wenn Abgetropft oder ausgeblasen , dann noch die Zündkerzen raus und trocken wichen , nicht das die auf einmal schlecht zünden wegen Öl oder Feuchtigkeit.
Nun Sauberkeit herstellen und dann nach der nächsten Ausfahrt kontrollieren.
Wenn es nur ein Tropfen ist würde ich noch nicht in Stress ausbrechen. Wenn es schlimmer wird vor nem Urlaub dann es aber schonmal machen(lassen).

Seit kurzem uundicht ? Wurden Ventile in der letzten Zeit gemacht so das das damit zusammenhängen könnte.
Die Ventildeckeldichtung wird vermutlich etwas zwichen 40 und 50 Euro kosten. In der Werkstatt wirst denke ich mindestens 200€ abdrücken, Verkleidung, Kühler weg, Kühlflüssigkeit neu.

axello
Beiträge: 6
Registriert: 08.12.2006 10:52
Motorräder: Yamaha TDM

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von axello » 23.02.2021 14:42

Tenereman hat geschrieben:
23.02.2021 09:09
Zieh mal beide Zündkerzen und schau ob da Öl an den Steckern ist. Dann mal mit Bremsenreiniger entsiffen, dabei Zündkerzen drin lassen, damit kein Dreck in den Brennrum läuft und du auch keine Ölverdünnung bekommst. Wenn Abgetropft oder ausgeblasen , dann noch die Zündkerzen raus und trocken wichen , nicht das die auf einmal schlecht zünden wegen Öl oder Feuchtigkeit.
Nun Sauberkeit herstellen und dann nach der nächsten Ausfahrt kontrollieren.
Wenn es nur ein Tropfen ist würde ich noch nicht in Stress ausbrechen. Wenn es schlimmer wird vor nem Urlaub dann es aber schonmal machen(lassen).

Seit kurzem uundicht ? Wurden Ventile in der letzten Zeit gemacht so das das damit zusammenhängen könnte.
Die Ventildeckeldichtung wird vermutlich etwas zwichen 40 und 50 Euro kosten. In der Werkstatt wirst denke ich mindestens 200€ abdrücken, Verkleidung, Kühler weg, Kühlflüssigkeit neu.
Danke, Tenereman,
Ja, Ventilspiel wurde kürzlich eingestellt. Ich denke du hast recht, wenn es bei einem Tropfen (oder so) bleibt, ist es wahrscheinlich nach dem Entsiffen gelöst.
Danke

Pascal74
Beiträge: 184
Registriert: 13.01.2015 21:03
Real-Name: Pascal Nungässer
Wohnort: CH-1726 Farvagny / Fribourg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1995] | Bordeauxrot

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von Pascal74 » 23.02.2021 15:45

Ventildeckeldichtung sauber hinzubekommen ist etwas fummelig. Prüf, ob da die Dichtung überall sauber anliegt, auch im Zündkerzenloch.

Überholi
Beiträge: 9878
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von Überholi » 23.02.2021 16:32

kann auch sein dass nur ne Zündkerze ned richtig eingeschraubt wurde.
undicht glaub ich nicht.

@Pascal74
original wird die in den Deckel mit transparentem klebe zeug oben eingeklebt.
da hab ich vor jahren auch ned gewusst, dass das so ist. hat mir dann jemand hier gesagt.

ich klebe die mit dem gleichen Silikon (Hochtemperatur) wie die Halbmonde ganz wenig davon am Deckel fest. das mache ich einige zeit vorher.

wenn ich ne gute Dichtung vorfinde, nehme ich die wieder her. lasse die eingeklebt. reinige diese jedoch sehr gut vom alten Mittel auf der Zylinderkopf Seite vom alten Silikon.

ndugu
Beiträge: 447
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 850

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von ndugu » 23.02.2021 18:04

:ok: :ok:

axello
Beiträge: 6
Registriert: 08.12.2006 10:52
Motorräder: Yamaha TDM

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von axello » 24.02.2021 08:20

Danke an alle für die Infos

MGScandalo
Beiträge: 412
Registriert: 07.07.2006 05:44
Real-Name: Dipl.Ing.Jürgen Kimmel
Wohnort: D-33824 Werther / NRW
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM878-917//TRX917//XTZ917

Re: Zylinderkopfdeckeldichtung undicht?

Beitrag von MGScandalo » 26.02.2021 06:37

Ventildeckeldichtung nicht mit irgendeinem Zeugs zukleben. An den Übergängen zu den Halbmonden reicht ein Tropfen. Dann die Dichtung ölfrei montieren! Und ich würde keine Zubehördichtung verbauen. wer billig kauft -kauft 2x ;)
VG Jürgen

Antworten