Vorderrad nicht zentrisch

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Antworten
Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 24.03.2020 17:58

nach Überholung der Gabel und Bremssättel habe ich nach dem Einbau des Vorderrades festgestellt, dass die Bremsscheiben außermittig in den Bremssätteln laufen. Auf der rechten Seite passt auf der äußeren Seite gerade noch ein Papier zwischen Bremsscheibe und Bremssattel. Die Bremskolben sind entsprechend unterschiedlich ausgefahren.Beide Distanzbuchsen auf der Radachse sind ja identisch, also vertauscht habe ich sicher kein Bauteil. Ist das auch schon jemanden aufgefallen ?

Gruß Gerd

kurt59
Beiträge: 412
Registriert: 30.07.2005 01:28
Real-Name: Kurt Pojer
Wohnort: A-4814 Neukirchen / OÖ
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2014]

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von kurt59 » 24.03.2020 19:47

Kann bei einer TDM900 ohne ABS das Rad mit der falschen Laufrichtung eingebaut werden?

kurt59
Beiträge: 412
Registriert: 30.07.2005 01:28
Real-Name: Kurt Pojer
Wohnort: A-4814 Neukirchen / OÖ
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2014]

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von kurt59 » 24.03.2020 19:51

IMG_20200324_194858.jpg
RN18 rechte Seite
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 24.03.2020 20:02

kurt59 hat geschrieben:
24.03.2020 19:47
Kann bei einer TDM900 ohne ABS das Rad mit der falschen Laufrichtung eingebaut werden?
Ja das geht, das war auch meine erste Vermutung. Die Felge selbst sieht symmetrisch aus. Ich habs entsprechend der Laufrichtung des Reifens eingebaut. Müsste ja beim Vorbesitzer den Reifen falsch montiert worden sein.
Gruß Gerd
Zuletzt geändert von Twinfan am 24.03.2020 20:05, insgesamt 2-mal geändert.

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 24.03.2020 20:03

kurt59 hat geschrieben:
24.03.2020 19:51
IMG_20200324_194858.jpg
RN18 rechte Seite
So siehts bei mir auch aus, in soweit hilft das Foto nicht weiter.

kurt59
Beiträge: 412
Registriert: 30.07.2005 01:28
Real-Name: Kurt Pojer
Wohnort: A-4814 Neukirchen / OÖ
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2014]

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von kurt59 » 24.03.2020 20:33

Auf einer der 3 Speichen ist ein Laufrichtungspfeil. Auẞerdem sind diese stromlinienförmig - vorne breit und nach hinten schmäler werdend.

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 24.03.2020 21:17

kurt59 hat geschrieben:
24.03.2020 20:33
Auf einer der 3 Speichen ist ein Laufrichtungspfeil. Auẞerdem sind diese stromlinienförmig - vorne breit und nach hinten schmäler werdend.
Besten Dank Kurt für diesen Hinweis.
Habe eben nachgeschaut und den Laufrichtungspfeil und die Stomlinienform entdeckt :D , die Felge ist in korrekt in Laufrichtung montiert, der Reifen genau so.
Die Achse legt ja beim festschrauben die Position des Rades fest. Es bleibt zum Gabelholm ein Spalt von etwa 1,5 mm, somit wird kein Gabelholm verspannt. Solange die Achsklemmung noch nicht fest ist, lässt sich das Rad um dieses Mass hin und herschieben (Bremsbeläge dürfen natürlich nicht anliegen).
Ich werde mit einer Scheibe 1,5 mm dicken Scheibe versuchen das Rad besser mittig zu zentrieren. Wenn das klappt, lass ich von meinem Sohn eine um dieses Maß entsprechend längere Distanzhülse drehen.

kurt59
Beiträge: 412
Registriert: 30.07.2005 01:28
Real-Name: Kurt Pojer
Wohnort: A-4814 Neukirchen / OÖ
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2014]

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von kurt59 » 24.03.2020 21:32

IMG_20200324_212850.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 24.03.2020 21:52

kurt59 hat geschrieben:
24.03.2020 21:32
IMG_20200324_212850.jpg
jetzt kommen wir der Sache schon näher, bei mir sitzt die Achse nicht bündig mit dem Holm, sondern tiefer drin.

Überholi
Beiträge: 9462
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Überholi » 25.03.2020 13:57

das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
- hast du dir das noch nie angesehen bevor du ausgebaut hast? z.b. wenn man bremsbeläge überprüft?

flory
Beiträge: 1628
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von flory » 25.03.2020 16:09

Überholi hat geschrieben:
25.03.2020 13:57
das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
was ist die Ursache?
kann doch nicht serienmäßig so sein. :o
stimmen die Hülsen nicht?

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 25.03.2020 18:37

Überholi hat geschrieben:
25.03.2020 13:57
das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
- hast du dir das noch nie angesehen bevor du ausgebaut hast? z.b. wenn man bremsbeläge überprüft?
hab das Motorrad erst vor zwei Wochen gekauft. ( 1. Hand 52600 km ) Viele Details angeschaut, diese Stelle nicht.
Das Problem ist nun auch dank der Forumshilfe gelöst. :ok:

So sah das aus, um den Spalt hatte die Felge axial Spiel und wurde beim anziehen der Achse nach links geschoben. Die rechte Bremsscheibe schliff ganz leicht innen am Bremssattel
Spalt Achse.jpg
Genau für dieses axiale Spiel hat mir mein Sohn Manuel eine 1,8 mm dicke Scheibe gedreht. Diese habe ich links auf der Gewindeseite der Achse beigelegt. Dadurch laufen jetzt die Bremsscheiben genau mittig in den Bremssätteln.
Scheibe 1,8mm.jpg
Bremsscheibe mittig.jpg
Solche Toleranzen waren mir bisher bei Motorrädern aus Japan fremd :wink:
Jedenfalls fährt die TDM nach Gabel- und Bremssattelüberholung super, hätte ich so nicht erwartet. :kiss:

Gruß Gerd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ndugu
Beiträge: 308
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens Strölin
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 750

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von ndugu » 25.03.2020 18:42

Und die Spur stimmt trotzdem noch?

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 25.03.2020 18:50

ndugu hat geschrieben:
25.03.2020 18:42
Und die Spur stimmt trotzdem noch?
meinst du diese Frage ernst ? Es geht um 1,8 mm :D

flory
Beiträge: 1628
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von flory » 25.03.2020 19:16

also ist die Nabe zu "dünn"?
:shock:

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 25.03.2020 19:23

flory hat geschrieben:
25.03.2020 19:16
also ist die Nabe zu "dünn"?
:shock:
ja die wurde wohl vom Vorbesitzer schlecht gefüttert :lol:

Überholi
Beiträge: 9462
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Überholi » 26.03.2020 18:46

flory hat geschrieben:
25.03.2020 16:09
Überholi hat geschrieben:
25.03.2020 13:57
das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
was ist die Ursache?
kann doch nicht serienmäßig so sein. :o
stimmen die Hülsen nicht?
das haben viele - vermutlich sogar alle...

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 26.03.2020 18:56

Überholi hat geschrieben:
26.03.2020 18:46
flory hat geschrieben:
25.03.2020 16:09
Überholi hat geschrieben:
25.03.2020 13:57
das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
was ist die Ursache?
kann doch nicht serienmäßig so sein. :o
stimmen die Hülsen nicht?
das haben viele - vermutlich sogar alle...
das beruhigt mich, hatte beim Vorbesitzer auch keine Auswirkungen..
Ich bin da penibel und wenn das schon auseinander ist wirds korrigiert :D

flory
Beiträge: 1628
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von flory » 26.03.2020 19:19

flory hat geschrieben:
25.03.2020 16:09
Überholi hat geschrieben:
25.03.2020 13:57
das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
was ist die Ursache?
kann doch nicht serienmäßig so sein. :o
stimmen die Hülsen nicht?
vielleicht kommt ja doch mal noch ne Antwort, wenn das fast jede hat
:mrgreen:

Twinfan
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard
Wohnort: Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda XRV 750, Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Twinfan » 26.03.2020 19:38

flory hat geschrieben:
26.03.2020 19:19
flory hat geschrieben:
25.03.2020 16:09
Überholi hat geschrieben:
25.03.2020 13:57
das ist bekannt. man kann mit unterlegen bedingt was verbessern.
was ist die Ursache?
kann doch nicht serienmäßig so sein. :o
stimmen die Hülsen nicht?
vielleicht kommt ja doch mal noch ne Antwort, wenn das fast jede hat
:mrgreen:
laut Yamaha Teilekatalog sind beide Hülsen identisch: Position 9
https://www.bike-parts-yam.de/yamaha-mo ... 28/0/25781
ist bei vielen anderen Yamaha Modellen auch verbaut.

Überholi
Beiträge: 9462
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von Überholi » 27.03.2020 06:47

das ist eben eine Schwachstelle. an sich solange es vorbei geht, noch kein echtes Problem.
ich habe damals auch andere Hülsen im Einsatz gehabt.

der Spur ist das im übrigen egal. selbst wenn es einige cm versatz gibt. merkt man das am Fahrverhalten nicht.

flory
Beiträge: 1628
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Vorderrad nicht zentrisch

Beitrag von flory » 27.03.2020 09:44

Danke Erich!
:ok:

Antworten