Wieder daheim

in Masserberg/Heubach / Thüringen (30.05-02.06.)

Moderator: Fun-biker

Antworten
ddiver
Beiträge: 4481
Registriert: 11.05.2002 11:38
Real-Name: Rudolf Seibert
Wohnort: A-3721 Unterdürnbach
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM900A RN18, Honda NT1100
Zusatztitel: Forumslyriker

Wieder daheim

Beitrag von ddiver » 01.06.2024 16:47

Heute um 15 Uhr wieder gut angekommen. War wirklich schön, alle wiederzusehen.

Kommt gut heim!

Yamaha-Men
Beiträge: 10295
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: Wieder daheim

Beitrag von Yamaha-Men » 01.06.2024 19:38

Dachte das MT geht bis Sonntag bzw. Heimfahrt ist
Sonntags. Samstagabend stieg früher immer eine
große Sause. So waren zumindest die unzähligen
Mt's an denen ich anwesend war

ddiver
Beiträge: 4481
Registriert: 11.05.2002 11:38
Real-Name: Rudolf Seibert
Wohnort: A-3721 Unterdürnbach
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM900A RN18, Honda NT1100
Zusatztitel: Forumslyriker

Re: Wieder daheim

Beitrag von ddiver » 01.06.2024 20:38

nicht suddern, sondern einfach nehmen, wie es ist. :)

Ralf-SP
Beiträge: 463
Registriert: 28.03.2005 16:17
Real-Name: Ralf Fleck
Wohnort: Böhl-Iggelheim / Rheinland-Pfalz
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2004] | schwarz
Zusatztitel: Forumshundeblick

Re: Wieder daheim

Beitrag von Ralf-SP » 03.06.2024 09:39

Ich bin auch wieder gut angekommen.

Für das Wetter und die Verpflegung, inklusiv des Kaffees, kann keiner was.
Es war ein schönes Treffen.

Und für Samstag - Abend konnte jeder selbst entscheiden.
Fußball schauen oder auf die Sause in den "Biergarten".
Die beiden DJ´s haben nicht schlecht aufgespielt.
Lecker Schlückchen gab es auch.

Dann mal bis zum TW - Treffen.
Allen Anderen eine gute Zeit, bis zum nächsten MT.

Schönen Gruß
Ralf-SP

frankontour
Beiträge: 355
Registriert: 08.04.2005 21:32
Real-Name: Frank Wilkell
Wohnort: D-13583 Berlin
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | Blau/Silber

Re: Wieder daheim

Beitrag von frankontour » 03.06.2024 10:37

Dank Andreas haben wir noch eine schöne Runde durch Thüringen und Sachsen über Landstraßen gemacht ,dann per Autobahn bei Sonnenschein bei Berlin gut angekommen.
Vielen Dank an VE2 fürs organisieren.
Durch den Besitzerwechsel des Hotels war es etwas chaotisch.
Zimmer waren OK,Verpflegung ging gerade so,Kaffee war gruselig aber das Bier hat geschmeckt und vor allem die
Tdmler waren gut drauf.
Mit dem Wetter hatten wir sogar noch Glück gehabt,wenn man sieht was in Bayern und Württemberg los ist.
Bis zum nächsten Treffen
Gruß Frank

Steindesigner
Beiträge: 4013
Registriert: 16.06.2008 20:34
Real-Name: Friedhelm
Wohnort: D-56766 Vulkaneifel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Schwarz-Grau-nackt
Zusatztitel: D.H.T.Kappenmacher

Re: Wieder daheim

Beitrag von Steindesigner » 03.06.2024 11:20

Yamaha-Men hat geschrieben:
01.06.2024 19:38
Dachte das MT geht bis Sonntag bzw. Heimfahrt ist
Sonntags. Samstagabend stieg früher immer eine
große Sause. So waren zumindest die unzähligen
Mt's an denen ich anwesend war
So war es auch dieses Jahr Mischa.
Rudi wollte nur nicht bis Sonntag warten da war ihm das Wetter zu Heimfahrt zu trocken. :lol:

Am Samstag war ja so schlechtes Wetter angesagt das Olma dieses Jahr schon Freitags Feuer gespuckt hatte, auch die anderen Hotelgäste haben euphorisch geklatscht, kleines Treffen aber große Kulisse für Oli. :punk:

Also Michael, es gibt nächstes Jahr keine Ausreden mehr für dich, wenns den Knochen nicht passt kommst du mit dem Daimler und hast trotzdem Spaß. :wink:

ddiver
Beiträge: 4481
Registriert: 11.05.2002 11:38
Real-Name: Rudolf Seibert
Wohnort: A-3721 Unterdürnbach
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM900A RN18, Honda NT1100
Zusatztitel: Forumslyriker

Re: Wieder daheim

Beitrag von ddiver » 03.06.2024 17:33

Steindesigner hat geschrieben:
03.06.2024 11:20

Rudi wollte nur nicht bis Sonntag warten da war ihm das Wetter zu Heimfahrt zu trocken. :lol:
Ich habe bis Passau so richtig alle Regenarten erlebt. Umso südlicher ich gekommen bin, umso stärker wurde der Regen.
Erst ab Passau wurde es leichter, aber noch immer leichter Regen. Östlicher von Linz wurde es dann trocken.
Froh war ich über die A3, die A8 von München muss schlimmer gewesen sein.

Zwischen Regensburg und Deggendorf, waren einige km sogar trocken, aber nicht lang. :D

Und daheim hatte ich bei Ankunft strahlenden Sonnenschein und 23°, eigentlich hätte ich nicht nur Abladen müssen, sondern gleich eine Runde drehen. Aber nach 635km und über 6h Fahrt war ich zu müde. :cry:

Antworten