Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Neufünfland incl. Icke-Town

Moderator: Grappi

Antworten
TDM8504TX
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2022 15:16
Real-Name: Stefan Finke
Wohnort: Neubrandenburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX

Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von TDM8504TX » 29.05.2022 17:28

Hallo,

ich muss an meiner TDM den Gleichrichter wechseln, aber habe noch keine Garage und auch wenig Erfahrung mit der Schrauberei.

Gibt es jemand aus dem Umkreis von Neubrandenburg, der mir seine Garage zur Verfügung stellt? Ich zahle auch mit Bargeld. ;)

Wär echt froh, wenn sich jemand findet.

Besten Dank vorab und allzeit gute Fahrt!

kummi
Beiträge: 1455
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche bei Berlin / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: 94er 3VD >100 TKM und Tiger 900 GT Pro
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von kummi » 29.05.2022 18:41

Moin, für Wechsel des LiMa Reglers braucht man in der Regel keine Garage. Seitenverkleidung ab und Stecker abziehen, zwei Schrauben lösen, Regler tauschen und alles wieder montieren. Fertig.

TDM8504TX
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2022 15:16
Real-Name: Stefan Finke
Wohnort: Neubrandenburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX

Re: Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von TDM8504TX » 06.06.2022 10:37

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Ist vielleicht einen Versuch wert. Das Problem ist eher der Ausbau der Batterie. Die muss geladen werden und dazu sollte man sie ausbauen, was etwas mehr Aufwand ist.

Sollte sich jemand in der Nähe befinden, der eine TDM fährt oder gerne schraubt, kann er/sie sich auch gerne per pm bei mir melden.

Viele Grüße

kummi
Beiträge: 1455
Registriert: 21.07.2012 21:51
Real-Name: Lutz Kumlehn
Wohnort: DE-15566 Schöneiche bei Berlin / BRB
Geschlecht: männlich
Motorräder: 94er 3VD >100 TKM und Tiger 900 GT Pro
Website: https://www.facebook.com/profile.php?id=100014377268071

Re: Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von kummi » 06.06.2022 11:44

Ja, Batterieausbau ist etwas Tricky. Ist die denn platt oder muss sie nur geladen werden? Wenn's nur laden ist, muss sie nicht raus. Da klemmst du das schwarze Ladekabel an den Rahmen oder die Motorverschraubung und das rote Kabel des Ladegeräts an die Plusleitung des Starterrelais. Da ist eine direkte Verbindung zur Batterie.
Das Starterrelais erkennst du daran, dass es bei abgenommener Sitzbank hinterm Tank rechts am Rahmen verbaut ist. Da geht ein dickes rote Kabel dran. Daran muss die Klemme des roten Ladekabels. Meist ist der Kontakt mit einer Gummikappe abgedeckt.

Hier ein Video zum Ausbau der Batterie: https://youtu.be/T3pgREigUUw

Das ist eine Möglichkeit, die Batterie auszubauen. Da muss man aber sehr viel abschrauben und rumzirkeln.

Ich bevorzuge eher die klassische Methode mit Abbauen des Tanks. Das gibt nämlich die Möglichkeit, die Zündkerzen und den Luftfiltereinsatz gleich mit zu wechseln.
Und dann kann man gleich einen Ladeanschluss an die Batterie gleich anschrauben und unter die Sitzbank zu legen. Da kommt man dann immer leicht Ran.

TDM8504TX
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2022 15:16
Real-Name: Stefan Finke
Wohnort: Neubrandenburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX

Re: Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von TDM8504TX » 14.06.2022 18:58

Tach zusammen,

Der Spannungsregler ist getauscht. Die instrumente sind wieder normal.

Anspringen tut sie leider immer noch nicht.

Hab ein Video vom Start gemacht.

https://youtu.be/VuuZLcdaSxE

Vid geht evtl grad nicht.. Läuft. :D

Hört da jemand was raus? (Das rauschen am Anfang ist ein Auto)

Hab einfach ne zweite Batterie angeschlossen. Die hat leider nur 12 V 10Ah und 160A. Sind die 160 zu wenig? Braucht sie 190A??

Was meint ihr?

Greetz

Freddy_F
Beiträge: 57
Registriert: 01.06.2015 23:32
Real-Name: Friedrich
Wohnort: Uckermark
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [2000] | rot/schwarz

Re: Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von Freddy_F » 14.06.2022 22:16

Moin,

Hast du ein Auto in der Nähe um Starthilfe zu geben? Damit kannst du das Problem Batterie schon Mal ausschließen - die Autobatterie gibt auf jeden Fall genug her.

Übrigens... Ich bin aus Templin, aber das ist bestimmt etwas zu weit um Mal eben die TDM hierher zu schieben. :?

TDM8504TX
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2022 15:16
Real-Name: Stefan Finke
Wohnort: Neubrandenburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX

Re: Schrauber im Kreis Mecklenburgische Seenplatte?

Beitrag von TDM8504TX » 16.06.2022 09:53

Moin,

da sind Autos in der Nähe. Hab allerdings schon mit der Starthilfe vom Pannendienst Teile der Elektrik frittiert. Autobatterie ist vielleicht noch etwas sanfter, aber will es nicht riskieren.

Hab mir ne 210A Batterie bestellt. Werd wohl wirklich die Batterie tauschen müssen, aber so schlimm ist das auch nicht.

Templin ist doch ein ganzes Ende weg. Danke für deinen Vorschlag!

Grüße

Antworten