TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Motor, Getriebe und Auspuff der MT-09 TRACER

Moderatoren: Paul, Überholi

Antworten
TeDeEm
Beiträge: 103
Registriert: 25.07.2018 09:49
Real-Name: Chris
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN08

TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von TeDeEm » 10.07.2020 15:05

Hallo Leute,

ich habe mir mal die Mühe gemacht von allen Püffen, die ich bisher montiert hatte, Soundfiles aufzuzeichnen und diese gegenüberzustellen. Alle Aufnahmen wurden mit demselben Setup und mit derselben manuellen Aussteuerung gemacht, sind also von Klang und Lautstärke her gut miteinander zu vergleichen. Vorallem das letzte Bild mit den Wellenformen gibt den Laustärkeunterschied sehr plakativ wieder!

Bin gespannt wie es Euch gefällt:

https://www.youtube.com/watch?v=8geJpzcdyQQ

VG

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von flory » 10.07.2020 15:17

:ok:

TvH
Beiträge: 457
Registriert: 28.07.2004 20:49
Real-Name: Thomas
Wohnort: D-38446 Wolfsburg / Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM900 RN11, Versys 1000,TDM 850 3VD

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von TvH » 16.07.2020 20:34

echt gut gemachter Vergleic

Twinfan
Beiträge: 29
Registriert: 04.03.2020 17:33
Real-Name: Gerhard Schuster
Wohnort: D-Sulzfeld
Geschlecht: männlich
Motorräder: Honda NC 750 X, Moto Morini 3 1/2 S, TDM 900

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von Twinfan » 17.07.2020 13:54

laut, lauter, am lautesten :lol: Wers braucht...

Gruß Gerd

ddiver
Beiträge: 3785
Registriert: 11.05.2002 11:38
Real-Name: Rudolf Seibert
Wohnort: A-3721 Unterdürnbach
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM900A RN18
Zusatztitel: Forumslyriker

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von ddiver » 17.07.2020 17:05

Ja, klingt gut.

Ich habe ja meine mit einem LeoVince gekauft. Bin am überlegen, ob ich die Originale drauf geben soll.
Aber der Soundvergleich lässt mich jetzt mich damit noch warten, bis ich alt bin. :lol:

Remus
Beiträge: 2905
Registriert: 15.08.2002 09:02
Real-Name: Wolfgang Rehm
Wohnort: Göppingen / Baden-Württemberg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900 RN08 [2002] | silver

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von Remus » 19.07.2020 14:33

TeDeEm hat geschrieben:
10.07.2020 15:05
Hallo Leute,

ich habe mir mal die Mühe gemacht von allen Püffen, die ich bisher montiert hatte, Soundfiles aufzuzeichnen und diese gegenüberzustellen. Alle Aufnahmen wurden mit demselben Setup und mit derselben manuellen Aussteuerung gemacht, sind also von Klang und Lautstärke her gut miteinander zu vergleichen. Vorallem das letzte Bild mit den Wellenformen gibt den Laustärkeunterschied sehr plakativ wieder!

Bin gespannt wie es Euch gefällt:

https://www.youtube.com/watch?v=8geJpzcdyQQ

VG

Geschätzt liegt meine Remus Revolution eher bei der BOS.

Mir ging es aber nie um Lautstärke sondern um den Sound. Und der ist einfach nur genial! Er passt einfach!

Wobei ich finde, dass der Klang am besten beim Fahren zur Geltung kommt, unter Last, nicht im Leerlauf.

Zebra
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2008 14:53
Real-Name: Christian
Wohnort: D-47279 Duisburg / NRW
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2005] | silber

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von Zebra » 19.07.2020 21:21

Ein Fan von "lauten" Fahrzeugen war ich noch nie. Im Moment ist die Lautstärke der Grund für die Motoradfahreverbote in Östereich. :?

Auf einem Motorrradtreffen hört sich der Klang von der Remus gut an.
Bin ich aber gemütlich im Garten ist die Lautstärke der Originalen am besten.

TeDeEm
Beiträge: 103
Registriert: 25.07.2018 09:49
Real-Name: Chris
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM 900 RN08

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von TeDeEm » 20.07.2020 15:55

Zebra hat geschrieben:
19.07.2020 21:21
Ein Fan von "lauten" Fahrzeugen war ich noch nie.
Remus hat geschrieben:
19.07.2020 14:33
Mir ging es aber nie um Lautstärke sondern um den Sound. ...

Wobei ich finde, dass der Klang am besten beim Fahren zur Geltung kommt, unter Last, nicht im Leerlauf.
Das sehe ich genauso. Insgesamt gewinnt ein Motorrad deutlich an Charakter wenn es etwas tiefer tönt, man es brabbeln und patschen hört und die zumeist unangenehmen, mechanischen Geräusche des Motors und des Antriebs stärker in den Hintergrund treten. Außerdem fahre ich immer auch ein wenig nach Gehör (Stichwort Schaltpunkt und gewählter Gang) und das ist nicht möglich wenn man das Motorrad bereits ab 60 Km/h nicht mehr hört.

Der Remus Hexacone jedoch war so laut, dass ich mich geschämt habe durch Ortschaften zu fahren. Da haben sich schon ruckartig die Köpfe in meine Richtung gedreht, wenn ich noch zweihundert Meter entfernt war – und das bei selbst bei untertourigen 30 Km/h ...

Der BOS ist genau richtig!

TvH
Beiträge: 457
Registriert: 28.07.2004 20:49
Real-Name: Thomas
Wohnort: D-38446 Wolfsburg / Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM900 RN11, Versys 1000,TDM 850 3VD

Re: TDM 900 RN08: Sound-Vergleich Original VS BOS VS Remus

Beitrag von TvH » 07.09.2020 08:08

Ich habe den BOS ja auf dem TW Treff gehört:
Ist wirklich perfekt !
Dumpf , kraftvoll aber nicht nervig

Antworten