Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Board für größere bis extreme Umbauten aller Art - alles wofür man TÜV oder Einzelabnahme braucht

Moderatoren: tdm-thone, rabat

Antworten
Red
Beiträge: 7287
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Red » 24.06.2024 16:25

Erich hat uns per WhatsApp die entsprechenden Honda Detailinformationen geschickt.
U. ja es war definitiv keine Blümchenpflücker Tour.

Überholi
Beiträge: 10623
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Überholi » 24.06.2024 20:37

Steindesigner hat geschrieben:
24.06.2024 16:17


...da konnten dir die TDM Koniferen ja bei deinen Hondateilen nur bedingt helfen, zumindest aber bei der Suche auf der Gass. :lol:
ich bin da durchaus noch ein wenig Firn mit so Einarmschwingen, hab ja einige verbaut. :lol:

vermutlich hab ich die Mutter ned richtig angezogen vor 20 Jahren :lol:

Horst_Hustler
Beiträge: 1860
Registriert: 17.03.2003 21:32
Real-Name: Benjamin Button
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Zusatztitel: ForumsDrSommer

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Horst_Hustler » 24.06.2024 22:29

Red hat geschrieben:
24.06.2024 11:40
......, sondern auch u. gemeinsam mit der gesamten helfenden Horde.

Die legendäre Truppe der sogenannten "Schwoababiker", gegründet vor 21 Jahren von 'Saubraten', lebt immer noch... :!:

Red
Beiträge: 7287
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Red » 24.06.2024 23:12

Die Mutter war vor 20Jahren schon fest.....
https://forum.vfr-oc.de/viewtopic.php?t=19412
Da hat Honda Mist gebaut.

U. wie die Truppe noch lebt.
Sogar schon 1,5 Jahre länger als dieser Thread.

Red
Beiträge: 7287
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Red » 14.07.2024 18:08

Bin seit ein paar Tagen durch.
Achse u. Exenter waren draußen, in dem Zuge auch die Lager gereinigt u. neu gefettet.
Neue Bremsscheibe, Beläge u. kompletter Kettensatz verbaut.
Erstmals eine Kette selbst vermietet, gar nicht so einfach.
Keine neue Federscheibe, sondern die alte plattgedrückte wieder rein, da sich hier hoffentlich nichts mehr setzen kann.
Neue Zentralmutter mit Loctite blau u.200Nm angezogen verstemmt u. mit Lack die Stelle markiert.

Blöd, die Vibrationen ab 120 sind geblieben, Ketten u. Ritzelsatz hat hier nichts bewirkt, waren nicht die Ursache.
Am Ende den 2. Felgensatz mit den Dunlops wieder drauf, u. die Vibrationen sind weg.
Lag an dem vorderen Bridgestone der ab Werk wohl einen Fehler hat.
Werde mich diesbezüglich mit dem Händler in Verbindung setzen.

Yamaha-Men
Beiträge: 10295
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Yamaha-Men » 14.07.2024 21:39

Muss nicht unbedingt der Reifen sein
Kann auch von unsauberen Auswuchten kommen

Red
Beiträge: 7287
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Red » 14.07.2024 22:10

Yamaha-Men hat geschrieben:
14.07.2024 21:39
Muss nicht unbedingt der Reifen sein
Kann auch von unsauberen Auswuchten kommen
Das ist richtig.
Das ganze ist sehr seltsam. Keine permanente Vibrationen ab 120Km/h, eher abwechselnd im Sekundentakt.
Heißt eine Sekunde Vibration, eine Sekunde nichts, u. so weiter.

Red
Beiträge: 7287
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Red » 20.07.2024 11:56

Heute vorne die Sättel gereinigt, u. neue Beläge rein.
Grund die Beläge schliffen leicht an den Scheiben was natürlich den Vortrieb mindert.
War aber dennoch alles sauber..
Das erste mal das es die Sinter EBC FA380HH wurden....
Bisher immer Ferrodo gefahren, diesmal EBC da hinten die gleichen.
Natürlich musste wieder einer der 8 Kolben beim reinigen aus dem Sattel fliegen, weshalb noch eine Entlüftung anstand.
Immerhin Problemlos...
Als sehr effizient ist folgendes Vorgehen
Unten soweit wie möglich mit einer Unterdruckpumpe Luftblasen raus, bis stabiler Druckpunkt, dann über Nacht mit max. gezogenen u. fixiertem Bremshebel u. stehenlassen.
Dann steigen die letzten möglicherweise vorhandenen Blasen im System nach oben, sammeln sich vor der Pumpe, u. beim langsamen lösen des Hebels entweichen diese über den Behälter.
So mache ich das seit Jahren, u. bin jeweils sehr zufrieden damit.
Kilometerstand jetzt 121.000.

Yamaha-Men
Beiträge: 10295
Registriert: 13.07.2004 18:41
Real-Name: Michael B.
Wohnort: D - 79xxx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1993] | Carbon-Schwarzmetallic
Zusatztitel: multipler Photo-Angel

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Yamaha-Men » 20.07.2024 12:47

fahre schon ewig die EBC Double HH in Sinter vorne. Hinten hab ich organische drin
Bisher zufrieden

Red
Beiträge: 7287
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.
Zusatztitel: ForumsLochBlecher

Re: Umbau 3VD auf Einarmschwinge einer RC36

Beitrag von Red » 20.07.2024 15:21

Wie geschrieben bisher immer Ferrodos Sinter vorne u. hinten.
Durch die lange Tradition im Rennsport und den Partnerschaften mit vielen Rennteams und Rennfahrern, hat Ferodo Racing schon seit vielen Jahrzehnten eine sehr gute Reputation in der Rennsport-Branche und hat sich bei vielen Motorsportlern mittlerweile als eine der hochwertigsten Marken etabliert.
Trotz eines leicht höheren Preises zeigt Ferodo insgesamt eine bessere Bremsleistung und geringeren Verschleiß, was die Mehrkosten rechtfertigen könnte.

Jetzt EBC Sinter.
Mal sehen?

Antworten