Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Board für größere bis extreme Umbauten aller Art - alles wofür man TÜV oder Einzelabnahme braucht

Moderatoren: tdm-thone, rabat

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 08.08.2017 13:17

Hallo zusammen,

ich würde gern bei meiner TDM RN11 den original Lenker um 31mm nach oben und 22mm nach hinten versetzen. Weiss hier jemand ob man die Leitungen und Züge verlängern muss, oder passt das noch, hat das hier schon jemand gemacht?

Gruss Basti

Vatinator
Registriert: 28.05.2004 10:40

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Vatinator » 08.08.2017 20:30

Hmm. Was soll das bringen?

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 09.08.2017 10:31

Ich möchte den Lenker näher bei mir haben und erhoffe mir dadurch besser zu sitzen.

Yoda
Registriert: 10.04.2013 12:20

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Yoda » 09.08.2017 11:01

Hmm. Was soll das bringen?
Bringt eine aufrechtere Sitzposition, ist für längere Touren angenehmer zu fahren.

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 09.08.2017 17:04

Geht das ohne Probleme?

luntemann
Registriert: 19.06.2016 18:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon luntemann » 09.08.2017 17:27

ich denk mal das lässt sich doch schnell ausprobieren.
schraub den alten los und zieh ihn hoch...
dann siehst du doch ob/wo es 'kneift'.

Sunkist
Registriert: 04.10.2008 13:21

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Sunkist » 09.08.2017 22:21

Das könnte knapp werden. Ich habe 30er Blöcke mit einem 310er Spiegler Lenker. Der ist flacher, dafür leicht breiter gebaut. Wird sich mit dem original Lenker von den Zügen gleich ausgehen. Da der Originale doch eine starke Kröpfung hat, wird es sehr abhängig davon sein, wie weit du ihn nach Hinten drehst. Bei mir reichen die gerade noch aus.
Mir persönlich wäre der Lenker nach Hinten versetzt zu nahe am Körper. Je aufrechter du sitzt, umso mehr sitzt du auch auf deinem Steiß. Habe lange rumgeschraubt um hier die Mitte von Rücken- und A......schmerzen zu finden.

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 11.08.2017 14:09

Die Böcke kosten 66 euro, ist mir einfach zu teuer um mal zu probieren ob es passt :?

Squirrel
Registriert: 04.07.2016 09:44

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Squirrel » 11.08.2017 17:28

Ich habe (an einer RN08) dieses Teil verbaut, welches den Lenker deutlich rückenfreundlicher positioniert:

http://www.mv-motorrad.de/Rohrlenkerada ... ker+MV.htm

Die Züge paßten nachdem ich diese aus den Führungen herausgenommen und quasi zwischen Tank und Lenkerbrücke positioniert hatte.

Man kann dieses Teil "zur Probe" bestellen (muß man explizit mitteilen da das Probeteil nicht eloxiert ist) und ausprobieren ob es paßt. Man zahlt dafür nur das Porto. Wenn das Teil paßt, kann man dann das "richtige" bestellen.

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 11.08.2017 18:59

ich habe mit dem Rücken keine Probleme, mir schläft die rechte Hand ein. Ich hoffe ich kann es damit verhindern

Yoda
Registriert: 10.04.2013 12:20

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Yoda » 11.08.2017 19:21

ich habe mit dem Rücken keine Probleme, mir schläft die rechte Hand ein. Ich hoffe ich kann es damit verhindern
Servus

Das einschlafen der Hand wird nicht wirklich besser - war zumindest bei mir so

Sunkist
Registriert: 04.10.2008 13:21

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Sunkist » 11.08.2017 19:32

Wenn dir die rechte Hand einschläft, würde ich mal die Handschuhe wechseln. Hatte mal mit Sommerhandschuhen, die am Handrücken so blöd geschnitten waren, das Problem mit der einschlafenden Gashand. Mit der greifst du immer komplett um. Wenn die nur minimal zu knapp sind, greifst du auch mit mehr Kraftaufwand und auf Dauer wird´s unangenehm.

Squirrel
Registriert: 04.07.2016 09:44

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Squirrel » 11.08.2017 19:35

Eine einschlafende Hand kann viele Gründe haben.

Am häufigsten ist es wirklich nur ein falscher Lenker (ungeeignete Kröpfung). Wenn du hingegen spürbar Last auf den Handgelenken hast wird die Gas-Hand natürlich stärker belastet und das kribbelt dann irgendwann; da hilft dann wirklich eine Lenkerverlegung. Mit Last auf den Gelenken fährt es sich nicht besonders entspannend.

Es kann aber auch von der Brustwirbelsäule kommen (Rückenschmerzen im Bereich der BWS?).

Die Teile von MV Verholen kann man für schmales Geld mal testen ... einfach eine E-Mail an die senden und den Wunsch äußern. Ich habe meine auch erst gekauft nachdem ich die Test-Teile da hatte.

Neben Rückenproblemen hatte ich auch zuviel Last auf den Handgelenken. Im Gespannbetrieb ist das auf Dauer echt nervend, mit den Lenkerverlegungsteilen ist das Problem verschwunden.

Grüße

Rolf

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 11.08.2017 19:53

schmerzen habe ich gar keine. es schläft mir wie gesagt nur die rechte Hand ein. ich habe allerdings auch nicht das Gefühl als hätte ich permanent Gewicht auf dem Handgelenk. hilft nur probieren.

Gruss Basti

flory
Registriert: 27.04.2004 12:49

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon flory » 11.08.2017 20:05

nimm einfach einen anderen Lenker, so wie viele hier
der originale ist sehr seltsam geformt und kann deshalb Probleme verursachen

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 11.08.2017 20:09

ich hatte den LSL01, war aber auch nicht besser. War sogar schlechter

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 11.08.2017 20:21

ich habe mit dem Rücken keine Probleme, mir schläft die rechte Hand ein. Ich hoffe ich kann es damit verhindern
Servus

Das einschlafen der Hand wird nicht wirklich besser - war zumindest bei mir so
Was hast du denn dagegen gemacht?

Black-TDM
Registriert: 17.02.2013 21:31

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon Black-TDM » 12.08.2017 08:44

Hallo
Auf meiner RN 18 hab ich die drauf , das klappt ohne Probleme mit dem originalen Lenker . Danach waren meine Nackenschmerzen vorbei . :D
Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

BastiTDM
Registriert: 08.08.2017 12:59

Re: Lenkererhöung Yamaha Tdm 900

Beitragvon BastiTDM » 13.08.2017 13:19

die habe ich mir auch bestellt. ich hoffe mal das es passt...


Zurück zu „Tuning & Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron