Ab sofort buchen fürs ...

Megatreffen 2019 in Klingenthal / sächsisches Vogtland (20.06. - 23.06.2019)
Infos finden sich hier

AT-19 in Murau / Steiermark (15.08-18.08.2019)
Infos finden sich hier

SMT 2019 in Obergesteln / Wallis-Goms (15.08. - 18.08.2019)
Infos finden sich hier

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

incl. Kommunikationsanlagen

Moderatoren: Leuchtkäfer, tdm99grisu

Saarbrigger
Registriert: 15.08.2010 10:39

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

Beitragvon Saarbrigger » 03.07.2011 22:01

Hallo!

Ich fahre regelmäßig mit meinem Mchen einen Schuberth S1 Pro spazieren.
Genauso habe ich es heute auch gemacht und ne halbe Tankfüllung lang war noch alles in Ordnung.

Dann gab es eine längere Mittagspause, bei welcher der Helm und ich uns schön von der Sonne haben braten lassen.

Als ich dann wieder weiter wollte tat sich folgendes Problem auf:
Der Mechanismus für die Sonnenblende ist recht schwergängig und der Blick durch die Blende ist verzerrt.

Bei einer genaueren Inspektion zuhause sieht es so aus, als ob sich die Blende auf der rechten Seite leicht verformt hat.

Hatte einer von euch auch schon mal so einen Fall?

Schuberth warnt zwar vor höheren Temperaturen, gibt da aber 60° an. Alle Lüftungsöffnungen waren voll offen, das Visier auch nicht komplett geschlossen da dürften solche Temperaturen eigentlich nicht drin sein, obwohl der Helm mattschwarz ist.

Gruß,
Felix
--
Immer das Schwarze unten lassen...

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

Beitragvon Yamaha-Men » 03.07.2011 22:12

kannste ja mal bei Schuberth nachfragen ob kulanzmäßig was geht aber ich vermute mal das dass gute Teil einfach etwas zu heiss wurde
Beim Fahren ist das sicherlich nicht der Fall aber in der längeren Mittagspause kann dies durchaus der Fall gewesen sein

Grüße aus dem Kurvenparadies
Michael
--
"Dubium sapientiae initum"[red](Zweifel ist der Weisheit Anfang) / Rene Descartes (1596-1650) französischer Mathematiker und Philosoph[/red]

Wenn du Gott siehst, musst du Bremsen

archer769
Registriert: 13.06.2009 10:25

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

Beitragvon archer769 » 07.07.2011 09:25

Saarbrigger schrieb:
> Schuberth warnt zwar vor höheren Temperaturen, gibt da aber 60° an.
> Alle Lüftungsöffnungen waren voll offen, das Visier auch nicht
> komplett geschlossen da dürften solche Temperaturen eigentlich nicht
> drin sein, obwohl der Helm mattschwarz ist.

Sommer, Mittagszeit, pralle Sonne, MATTschwarzer Helm ?( ... da sind "nur" 60° Wunschdenken :smokin:
--
Guss
JH
------
Ne Gelbe TDM 850 bis 1997 ... Seit Juni 2009 eine Schwarze TDM 900 ABS (RN11).
Zuletzt geändert von archer769 am 07.07.2011 10:19, insgesamt 2-mal geändert.

WärschtlaMo
Registriert: 10.07.2009 18:04

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

Beitragvon WärschtlaMo » 07.07.2011 09:48

Ich denk net, dass das passieren sollte. Wenn noch Garantie drauf is, dann beschwer dich im Laden. Bei nem Louis kannst du davon ausgehen, dass die dir das tauschen.
-
-> Gruß, Jonas.
--
Ich bin der fränkische R(a)echer mit dem fränkischen Rechen!

[ img ]

Saarbrigger
Registriert: 15.08.2010 10:39

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

Beitragvon Saarbrigger » 07.07.2011 18:49

Ich habe mir jetzt erstmal ein neues Sonnenvisier besorgt.
Das Gute ist, die Mechanik hat nix abgekriegt und der Blick ist wieder ungetrübt.

Ich wollte das jetzt nicht im Laden mit dem armen Schwein am Tresen diskutieren, ich warte jetzt erstmal auf Antwort von Schuberth, die sollen sich ja normalerweise recht kulant zeigen. Zumal der Helm erst knapp ein halbes Jahr alt ist.

@Archer:

Immerhin hab ich den Helm ja auch direkt auf die Birne gezogen, ohne daß meine Ohren gebraten wurden. Und eine dicke, schützende Haarschicht ist zur Zeit auch nicht vorhanden.

Gruß,
Felix
--
Immer das Schwarze unten lassen...

archer769
Registriert: 13.06.2009 10:25

Problem mit Sonnenvisier am Schuberth S1

Beitragvon archer769 » 07.07.2011 20:09

Saarbrigger schrieb:
> @Archer:
>
> Immerhin hab ich den Helm ja auch direkt auf die Birne gezogen, ohne
> daß meine Ohren gebraten wurden. Und eine dicke, schützende
> Haarschicht ist zur Zeit auch nicht vorhanden.

Vielleicht nicht viel Haare, aber ne dicke Daempfungschicht (=Isolierschicht) von der Helminnenschale :teufel:

Und da liegt auch das Problem: das Sonnenvisier ist zwischen der sich erhitzender Aussenschale und isolierenden Innenschale ...

PS: Bin aber gleicher Meinung wie Jonas und denke nicht dass das normal ist.
--
Guss
JH
------
Ne Gelbe TDM 850 bis 1997 ... Seit Juni 2009 eine Schwarze TDM 900 ABS (RN11).
Zuletzt geändert von archer769 am 07.07.2011 23:14, insgesamt 3-mal geändert.


Zurück zu „Bekleidung & Helme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron