Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

Federbein 3VD Bj95 ersetzen

Federn, Lager, Bremsen & Federbeine sowie Reifen inkl. Freigaben für die TDM 850/900

Moderator: Überholi

Tangomann
Registriert: 02.05.2015 23:39

Re: Federbein 3VD Bj95 ersetzen

Beitragvon Tangomann » 25.02.2018 23:27

Wundert mich jetzt nicht weiter, dass ein YSS-Federbein für 300 € nicht wirklich besser ist als das originale Yamaha-Beinchen.
Wie so oft im Leben, ist´s eine Preisfrage. Wenn man Gescheites haben möchte, wird´s teuer. Das Öhlins-Federbein für die TDM kostet über 1000 €. Mupo ist ebenfalls nicht billig, WP gab´s auch nie geschenkt. Für´n Wilbers muss man (je nach Ausstattung) wohl so 500 bis 700 € hinlegen.
Für die Vorderradgabel kann man problemlos nochmal soviel hinlegen.
Muss dann letztendlich jeder für sich entscheiden, was er will und bereit ist dafür auszugeben.
Für meinen Geschmack ist aber das Fahrwerk der wichtigste Teil eines Mopeds.

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: Federbein 3VD Bj95 ersetzen

Beitragvon Yamaha-Men » 25.02.2018 23:54

der Glaube spielt natürlich eine gewisse Rolle bei der ganzen Sache.
Mit einem neuen, teuren Federbein muss das Fahrwerk natürlich besser
sein - ist doch ganz klar
Wenn ein neues Federbein verbaut ist wird jetzt aus einem Otto -Normal
Fahrer kein Valentino Rossi
Natürlich liegt das Bike wahrscheinlich satter auf der Straße wie vorher
aber nicht jeder merkts vielleicht bzw. fährt jetzt anders als zuvor
Der Fahrstil spielt natürlich auch eine Rolle dabei
Spezl hat z.B. in seiner Honda ein teures Wilbers einbauen lassen und
merkte den Unterschied vor allem mit Sozia. Solo konnte er laut eigener
Aussage keinen Unterschied feststellen - mit Sozia lag sie jedoch einfach
satter und ruhiger in der Kurve
Km mäßig machte er mit dem Wilbers 35 Tkm ohne Wartung
Laut seiner Aussage bemerkte er keinen Unterschied nach 35 TKm gegenüber
dem Neueinbau
Wenn man bedenkt das z.B. Stoßdämpfer und Federn in Autos teilweise ein
Autoleben verbaut sind stellt sich schon manch einer die Frage obs bei den
Wartungsempfehlungen jetzt ums Geld machen geht oder die Notwendigkeit
wirklich besteht ?

cheech2711
Registriert: 25.03.2017 10:34

Re: Federbein 3VD Bj95 ersetzen

Beitragvon cheech2711 » 26.02.2018 09:27

@Yamaha-Men, sehe ich genauso ich denke auch das vieles eine Geldsache ist und der Notwendigkeit entgegensteht. Aber gut auf der anderen Seite 42000km auf der Uhr und das alte Federbein rotten. Klar liegt Sie etwas satter auf der Strasse aber der Unterschied macht sich beim normalen fahren nicht so bemerkbar, mal schauen wie es sich im Regen anfühlen wird. Ich denke ein wenig gelaufenes Federbein für einen normalen User like me hätte in diesem Fall gereicht, immerhin es sieht schön aus :P

tdm_wolf
Registriert: 18.01.2008 20:40

Re: Federbein 3VD Bj95 ersetzen

Beitragvon tdm_wolf » 26.02.2018 09:56

Hi Uwe,
ich vermute mal dass Du jetzt um diese Jahreszeit eher auf der "gemütlicheren Seite" unterwegs sein wirst und mit großer Wahrscheinlichkeit (auf Grund von Fahrbanhtemperatur und anderen äusseren Gegebenheiten) sicher nicht mit dem Messer zw. den Zähnen fahren wirst.

Ich habe mir auch vor einiger Zeit ein "Wilbers- Fahrwerk" gegönnt. Bei normalem alltäglichen Betrieb (eventuell nur einige Kilometer zur Arbeit) konnte ich anfangs auch nicht wirklich einen massiven Unterschied zu meinem alten Fahrwerk fetstellen, aber bei Touren wo dann immer wieder die Straßenverhältnisse wechselten bzw.wo häufig die Straßen schon ausgebessert wurden (verschiedene Teerflecken und Unebenheiten....) - da hat sich dann das wahre Gesicht des anderen Fahrwerk gezeigt.
Wo ich vorher nur so um die Kurven rumrutschte und eierte bzw. teilweise sogar versetzt hatte (ich kannte es ja bis dahin nicht anders und hielt dies für normal! :mauer: ) habe ich erst gemerkt wie auf einmal mein Bike die Spur stabil hält und das ganze Rumgetanze weg war. Und wie oben schon beschrieben mit Sozia war dieser Effekt noch stärker !! :ok:

Ich bin sicher dass Du dies auch noch merken wirst und dann wirklich richtig Freude mit Deinem neuen Fahrwek haben wirst. :punk:

LG aus Österreich, Wolfgang


Zurück zu „Fahrwerk & Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron