Ab sofort buchen fürs ...

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

Megatreffen 2019 - Infos finden sich hier

Stahlflex bei TDM 900 A nachrüsten?

Federn, Lager, Bremsen & Federbeine sowie Reifen inkl. Freigaben für die TDM 850/900

Moderator: Überholi

Unsinkbar-2
Registriert: 13.11.2005 11:57

Stahlflex bei TDM 900 A nachrüsten?

Beitragvon Unsinkbar-2 » 08.10.2017 12:56

Hallo zusammen,
meine TDM 900 A ist jetzt 8 Jahre alt, hat 42 tkm gelaufen und ich gehe davon aus, dass ich sie noch ein paar Jahre genieße. Lt. Bedienungsanleitung sollen die Bremsleitungen eigentlich alle 4 Jahre ausgetauscht werden, was ich bisher noch nie habe machen lassen. Ich überlege daher, die schon überfälligen Bremsleitungen gegen Stahlflexleitungen austauschen zu lassen. Meine Fragen an die Fachleute:

Macht das Sinn oder kann man die alten Bremsleitungen gefahrlos weiterfahren?
Was kosten die Stahlflex inklusive Einbau beim Freundlichen etwa?
Gibt es Hersteller von Stahlflex, die besonders zu empfehlen oder nicht zu empfehlen sind?

Danke für Eure Meinungen!

Servus
Reinhard

ecki55
Registriert: 14.11.2009 01:03

Re: Stahlflex bei TDM 900 A nachrüsten?

Beitragvon ecki55 » 08.10.2017 14:10

Hallo Reinhard,
ich habe meine nach 5 oder 6 Jahren rausgeschmissen und gegen Stahlflex von Fischer getauscht.
Hersteller dürfte nach meinen Erfahrungen recht egal sein, manche bevorzugen den einen, andere nen anderen.
Hauptsache mit ABE und ummantelt, da das Edelstahlgeflecht ohne Ummantelung sehr scharfkantig ist.
Meist kannst du die Farbe des Mantels und der Fittinge kostenlos auswählen, ich habe damals alles in schwarz genommen, sieht am besten aus.
Die Gummischläuche sahen eigentlich noch gut aus, aber mit Stahlflex bist du auf der sicheren Seite, auf ewig ;-)

Achte nur darauf, wie die Leitungen vorn ausgeführt sind, meist ists mit neuem Verteiler, macht für mich am meisten Sinn.

Heckes
Registriert: 12.01.2012 10:37

Re: Stahlflex bei TDM 900 A nachrüsten?

Beitragvon Heckes » 08.10.2017 17:34

N'Abend Reinhard

Ich habe mir die Sahlflexleitungen vor ein paar Jahren in Dortmund auf der Messe gekauft. Leider waren Sie ewas lang ausgeführt, was bei den starren Dingern leichte Probleme beim Verlegen machte. Noch viel schlimmer war es, alle alten Leitungsreste aus dem Mopped zu bekommen. Ich glaube, dass ein Teil immer noch drinsteckt.

Vorne habe ich keinen Verteiler, sondern es gehen zwei Leitungen vom Behälter am Handgriff ab. Die dafür notwendige und längere Schraube mit zwei Löchern gab es beim Set dazu. Farbe war ebenfalls frei wählbar. Ich habe Leitungen von probrake. Ob es da qualitative Unterschiede zu anderen gibt, kann ich nicht sagen. Ich habe nun mal keine anderen ausprobiert.

Lästig ist der Tausch, da im Anschluss das komplette System mit neuer Bremsflüssigkeit gefüllt werden muss. Auch der ABS-Modulator. Da gibt es hier jedoch irgendwo eine vernünftige Anleitung (WIKI?). Bezahlt habe ich damals (Anfang 2014) 140,- Euro für die Leitungen. Was der Einbau durch eine Werkstatt kostet, kann ich DIr leider nicht sagen.

Bis demnächst,
der Jürgen

Horst_Hustler
Registriert: 17.03.2003 21:32

Re: Stahlflex bei TDM 900 A nachrüsten?

Beitragvon Horst_Hustler » 08.10.2017 22:26

Hi Reinhard,
ich möchte dir raten den Umbau auf Stahlflexbremsleitungen zu machen / machen zu lassen.

1. Die alten Leitungen sollten ersetzt werden und damit auch mal wieder die Bremsflüssigkeit.
2. In Kombination mit Sintermetallbremsbelägen haben die Stahlflexleitungen einen glasklaren Druckpunkt und super Bremswirkung.
Ein riesen Unterschied, - zumindest damals bei mir.
Und nein, die Bremsscheiben verschleissen mit Sinter nicht schneller.

Der Einbau wurde vom Fachhändler durchgeführt.
Gekostet hat das Komplettsystem vorne und hinten weniger als 150,-€ (wenn ich mich recht erinnere, ohne Einbau).

Die zwei Meter die du früher stehst können entscheidend sein.

Unsinkbar-2
Registriert: 13.11.2005 11:57

Re: Stahlflex bei TDM 900 A nachrüsten?

Beitragvon Unsinkbar-2 » 17.10.2017 19:44

Hallo Ihr 3 Ratgeber,

vielen Dank für Eure Einschätzungen und die Tipps. Ich werde die Stahlflex einbauen lassen. Was Ihr so geschrieben habt, hat mich überzeugt.

Viele Grüße
Reinhard


Zurück zu „Fahrwerk & Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast