Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Federn, Lager, Bremsen & Federbeine sowie Reifen inkl. Freigaben für die TDM 850/900

Moderator: Überholi

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 06.01.2018 15:01

Hallo Gemeinde,
ich habe seit etwa einem Monat eine TDM 850 3VD (EZ 02/96). Bin mit der Sitzposition, -höhe und auch der Leistung höchst zufrieden, aber ein Problem habe ich: Ich bin blutiger Anfänger und hatte in der Fahrschule eine F700GS mit Michelin Anakee III Bereifung. Klar, man kann die Moppeds nicht so direkt miteinander vergleichen, aber ich habe in meine aktuelle Bereifung (wie gesagt, Pirelli Sport Demon, neu aufgezogen 09/17) absolut kein Zutrauen... habe immer das Gefühl, dass sie mir jeden Moment "wegrutscht", vor allem bei Nässe. Auch in die Kurven geht es für mein Empfinden nur mit erheblich mehr Kraftaufwand... Frage: Bilde ich mir das aufgrund mangelnder Praxis vermutlich nur ein, oder sollte ich wirklich ein paar Dollar in die Hand nehmen und Reifen aufziehen lassen, die mir ein sichereres Popogefühl geben? Wenn letzteres zuträfe, was sollte ich aufziehen lassen (Anwendungsprofil: Anfänger, Alltag auch bei Regen, Wochenendausfahrten im gemäßigten Mittelgebirge)? Für Eure tatkräftige Unterstützung schon jetzt Danke ;)
Gruß Dirk

erdferkel
Registriert: 13.04.2004 15:01

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon erdferkel » 06.01.2018 16:35

Moink,

hast Du mal mit dem Luftdruck ein bisschen experimentiert? Könnte das Gefühl ein bisschen verbessern.
Der Unterschied zum A3 dürfte aber real sein und nicht nur eingebildet. Denn der A3 ist radial, die Sport Demon sind noch Diagonalreifen. Mit modernen Radialreifen fährt die TDM deutlich stabiler und präziser. Bei Deinem Fahrprofil kannst Du praktisch jeden modernen Reifen nehmen, Michelin Pilot Road 3/4, Prielli Angel GT oder die Äquivalente von Metzeler, Brigdestone oder Dunlop, deren Modellnamen ich gerade nicht im Kopf habe.

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Yamaha-Men » 06.01.2018 16:52

Überprüfung des Luftdrucks würd ich auch mal empfehlen
Die neuen Reifengenerationen sind natürlich schon ein
Unterschied zu deinen Pirellis
Kannst ja mal schauen wie alt die sind.
Herstellungsdatum steht auf den Reifen
Ist eine 4 stellige Kombination auf 7.B. 1114
http://www.metzeler.com/site/de/tech-an ... tyres.html

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 06.01.2018 18:29

Super, danke erstmal. Werde in der Tat mit dem Luftdruck mal ein wenig herumkaspern, aber wenn das nix bringt, sollte ich vielleicht wirklich mal an einen anderen Reifen denken... wäre da denn, vor allem im Hinblick auf Nässeperformance, auch der Conti Road Attack 3 eine sinnvolle Alternative? Weil, die momentan stark -wenn auch fast ausschließlich draußen- vorhandene Wettersituation hält mich schon von weiteren Aktivitäten ab. Und wenn man dann auch noch auf mopedreifen.de bestätigt bekommt, dass die Nässehaftung des Sport Demon äußerst mau bis fast nicht vorhanden sein soll, dann macht mich das nicht weniger nervös...

RucksackEifelYeti
Registriert: 08.04.2008 21:57

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon RucksackEifelYeti » 06.01.2018 19:28

Hab jetzt den dritten Satz Road Attak 3 runter, super handling und 1A grip, meine persönliche Nr.1
Wobei die Unterschiede bei den aktuellen Reifen nur marginal sind und im Endeffekt die persönlichen Vorlieben entscheident sind.

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 06.01.2018 20:05

Das hört sich doch mal gut an. Was hast Du denn so im Schnitt für eine Laufleistung erreicht, RucksackEifelYeti? Möchte einfach ein Gefühl der Sicherheit, wenn ich schon auf die Vorzüge des Fahrschulmoppeds wie ABS und dergleichen verzichte. Zumal ich ja, wie erwähnt, noch ganz am Anfang meiner Biker-Karriere stehe ;)
Achja, und Alberts Aussage zu den Socken kann ich nur unterstreichen :D :D :D

erdferkel
Registriert: 13.04.2004 15:01

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon erdferkel » 06.01.2018 20:31

Ich glaube die Laufleistung bei Axel dürfte nicht direkt auf Deine Anwendung übertragbar sein. Er ist nicht unbedingt so der blutige Anfänger :) Das liegt immer extrem am Fahrer und auch am Asphalt der Region in der man unterwegs ist. Spannen von 5.000 bis 15.000km beim gleichen Reifen auf gleichem Krad habe ich öfters schon von gelesen. Und natürlich immer "sportliche" Fahrer :lol:

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 06.01.2018 20:43

Leuchtet ein, erdferkel... Für mich ist in erster Linie Praxis angesagt, dass meine DHL-TDM :D und ich zu einem richtig guten Team werden. Aber zumindest ein subjektives Sicherheitsempfinden mit Reserven im Gummi, die mir den einen oder anderen Fehler verzeihen...vor allem bei Nässe... will schließlich ganzjährig unterwegs sein. Komischerweise habe ich dem Fahrschulmopped blind vertraut...naja, liegt wohl auch am Fahrlehrer, er hat ja auch ein ureigenes Interesse daran, von überlebenden Fahrschülern weiterempfohlen zu werden :D :D :D :D

söse
Registriert: 30.01.2011 22:19

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon söse » 06.01.2018 20:52

Hallo Dirk,
seinerzeit bin ich nur Michelin Pilot Road gefahren (2er und 3er). Haben sehr gute Nässehaftung und bei normaler Fahrweise waren Laufleistungen von 10 Tkm (hinten) und 12 - 15 Tkm (vorn) durchaus drin.
Aber wie bereits weiter oben geschrieben, die modernen Reifen namhafter Hersteller unterschieden sich für deine Bedürfnisse nicht wirklich.

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 06.01.2018 21:04

Danke für Deine Erfahrung, Jörg. Michelin hatte ich eigentlich auch auf dem Schirm, obwohl es für die Serien-3VD den Pilot Road 4 Vorderreifen nicht gibt. Aber der 3er war ja auch mal das Top-Model von Michelin... ich denke auch, dass die üblichen Verdächtigen mehr leisten, als ich derzeit imstande bin, abzurufen... ;)

erdferkel
Registriert: 13.04.2004 15:01

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon erdferkel » 06.01.2018 21:28

Ich hatte einige Sätze PR3 auf meiner 4TX, hielten bei mir so im Schnitt 6.000km und waren im Regen fantastisch. Vor 20 Jahren waren die Supersportreifen schlechter...
Den Conti RA 2 habe ich auch hier und da mal abgefahren, war ein extrem neutraler Reifen, hielt so knapp 8.000 WIMRE. War im Regen etwas schwächer als der MPR3. Aber der neue Conti ist wahrscheinlich wieder ne Ecke besser als der 2er.

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 06.01.2018 21:46

Also, ich muss schon sagen, ich bin tief beeindruckt. Es freut mich sehr, dass mir als Anfänger so viele hilfreiche Tipps zuteil werden, vor allem, weil die alten Hasen unter Euch bestimmte Fragen sicherlich schon bis zum Erbrechen durchexerziert haben ;-) Also, danke für Eure Tipps und auch Eure Geduld :D
Als Fazit darf ich wohl davon ausgehen, dass die aktuellen Radialreifen der führenden Hersteller mir die Sicherheitsreserven geben, die ich für mein Empfinden so dringend suche ;)

cheech2711
Registriert: 25.03.2017 10:34

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon cheech2711 » 13.01.2018 09:43

als ich das erste Mal auf meiner 3VD gesessen bin, hatte ich ein ähnliches Fahrgefühl, allerdings bezweifel ich das es unbedingt an den aufgezogenen Reifen liegt. Meine Bandit, Honda oder Kawa sofort vertrauen nach wenigen Kilometern, meine 3VD hat mich Monate gekostet und das Fahrverhalten ist immer noch merkwürdig, sprich Einlenkverhalten, Kurvenverhalten ect. gegenüber dem was ich vorher gefahren bin. Zumindest wenn das Bike standard ist. Fahre jetzt Michelin Road Pilot 3 und bei Nässe ist der eigentlich sehr gut, Pirelli kann ich nicht beurteilen. Auch bin ich der Meinung das man mit diesem Bike großartige Schräglagen eh nicht fahren kann, dazu kommen die merkwürdigen Lastwechsel usw. aber wenn man sich mal daran gewöhnt hat geht es eigentlich und mittlerweile fahre ich das Biest wirklich gern und ich fahre das ganze Jahr, gestern neuer Hinterrad Reifen, da die linke Seite aufgrund dessen das, dass Hinterrad nicht in der Flucht war und hier im Oberbergischen kann man schöne Runden drehen :mrgreen: 7500km mit dem Michelin ist schon ordentlich und ich denke es hätten auch 9000km werden können wäre mir das früher aufgefallen

Steindesigner
Registriert: 16.06.2008 20:34

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Steindesigner » 13.01.2018 11:19

cheech2711 hat geschrieben:
13.01.2018 09:43
Auch bin ich der Meinung das man mit diesem Bike großartige Schräglagen eh nicht fahren kann,
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

klaus58
Registriert: 04.09.2002 23:29

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon klaus58 » 14.01.2018 00:14

Steindesigner hat geschrieben:
13.01.2018 11:19
cheech2711 hat geschrieben:
13.01.2018 09:43
Auch bin ich der Meinung das man mit diesem Bike großartige Schräglagen eh nicht fahren kann,
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Genau!!!!! Sowas geht garnicht. Kann man in den folgenden Links eindeutig erkennen

https://www.youtube.com/watch?v=AOHY9cYc8gI

https://www.dropbox.com/sh/z1eg0fq05sajxgc/OqLdqLYNGN

https://tdm-forum.net/viewtopic.php?f=47&t=22905

Tangomann
Registriert: 02.05.2015 23:39

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Tangomann » 14.01.2018 10:59

cheech2711 hat geschrieben:
13.01.2018 09:43
... Auch bin ich der Meinung das man mit diesem Bike großartige Schräglagen eh nicht fahren kann...
Ist bestimmt bloß ein Schreibfehler. statt man sollte es wahrscheinlich Manfred heißen.
Ernsthaft, schmaler Twin, hochhackig gebaut - ist doch saugut.

ecki55
Registriert: 14.11.2009 01:03

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon ecki55 » 14.01.2018 13:32

Lustiger Trööt hier....
Also mit nem ausgelutschen Fahrwerk wird das beste Bike zum Kurvenparker.
Wirklich schlechte Reifen gibts ja kaum noch, höchstens in USA oder Canada, wo "gute" Reifen mind. 40tkm halten. :lol:
Die haben halt andere Ansichten da....
Meine Kombi aus MPR3 vorn und MPR4 hinten ist schon ne Wucht und kann definitiv mehr als mein Mut zur Lücke.

Ich tendiere daher, das FW und die Einstellungen zu prüfen, das Mopped ist ja nicht mehr das jüngste.
Achja, und zu den z.Z. montierten "Holzreifen" bzgl. Hersteller und Alter hat Undertaker70 auch noch nichts gesagt.

cheech2711
Registriert: 25.03.2017 10:34

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon cheech2711 » 14.01.2018 17:37

klaus58 hat geschrieben:
14.01.2018 00:14
Steindesigner hat geschrieben:
13.01.2018 11:19
cheech2711 hat geschrieben:
13.01.2018 09:43
Auch bin ich der Meinung das man mit diesem Bike großartige Schräglagen eh nicht fahren kann,
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Genau!!!!! Sowas geht garnicht. Kann man in den folgenden Links eindeutig erkennen

https://www.youtube.com/watch?v=AOHY9cYc8gI

https://www.dropbox.com/sh/z1eg0fq05sajxgc/OqLdqLYNGN

https://tdm-forum.net/viewtopic.php?f=47&t=22905
echt jetzt? das sind Schräglagen?? bekomme die Pippie gerade nicht aus den Augen :lol: :lol: aber ich bin sicher, dass wenn ich die TDM Gurke nem Folger gebe sieht das sicherlich auch gut aus ...hehe @Tangomann gerade die Teertrennscheiben, der lange Radstand und der tief aufgehangene Motor, finde ich zumindest, sind der Grund warum ich das Denke, aber jut ist sicherlich Ansichtssache, meine Bandit war da wesentlich cooler zu fahren

erdferkel
Registriert: 13.04.2004 15:01

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon erdferkel » 14.01.2018 20:00

Stimmt schon, ich kann mich an eine Situation erinnern, so um 20 Jahre her, da hatte ein Kumpel mit ner 12er Bandit die Rasten auf der Erde und ich bin mit meiner XT mit 90/90-21 und 120/90-17 aufrecht locker aussenrum. Er hatte dann auch Pipi in den Augen :lol:

Tangomann
Registriert: 02.05.2015 23:39

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Tangomann » 14.01.2018 20:04

ja nee Uwe, is´ schon klar.
Und wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt´s an der Badehose.

cheech2711
Registriert: 25.03.2017 10:34

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon cheech2711 » 15.01.2018 12:33

Tangomann hat geschrieben:
14.01.2018 20:04
ja nee Uwe, is´ schon klar.
Und wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt´s an der Badehose.
come on guys, bin ich ein Bauer yahaa, trage ich Badehosen, Niemals, fahre ich mitm Knie aufn Boden Niemals, es sei denn ich stürze :mrgreen: liebe ich meine TDM yahaa

Tangomann
Registriert: 02.05.2015 23:39

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Tangomann » 15.01.2018 16:07

Hallo Dirk / Undertaker70,

der Sport Demon ist wohl wirklich ein relativ mieser Reifen.
Wenn du dich mit dem so gar nicht wohlfühlst, dann mach andere drauf (obwohl ich ja der Meinung bin, dass du Reifen als Moped-Anfänger eigentlich noch nicht beurteilen kannst und es vermtl. eher eine Kopfsache ist). Egal.

Für dich sehr gute, aktuelle Reifen:
Metzeler Z8
Michelin Pilot Road 3 bzw. 4
Bridgestone T30 EVO

Pirelli Angel GT wäre zwar eigentlich ein toller Reifen, taugt aber wegen seiner quasi nicht vorhandenen Eigendämpfung nicht wirklich was auf der TDM mit ihrem relativ schlechten Federbein /Gabel.

Zu den Reifen der restlichen Hersteller kann ich nichts sagen.



Grüße

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 17.01.2018 17:06

Danke erstmal für die vielen hilfreichen Antworten. Ich bin zu dem Entschluss gelangt, dass ich wohl erstmal noch die "Holzreifen" drauflassen werde, bis sie ersetzt werden müssen. Sie waren ja schließlich neu, der Hinterreifen war 2317 produziert, vorne 0516. Ich denke, ich muss mich ohnehin erstmal mit meiner Kleinen intensiver beschäftigen und Kilometer machen, um überhaupt irgendwelche weiteren Aussagen treffen zu können. Bin ja schließlich absolute beginner und weiß noch gar nicht, was schlichtweg ungewohnt und was wirklich verbesserungswürdig ist. Aber die nächsten Reifen werden auf jeden Fall Radialreifen, das sollte schon mal so einiges verändern. Und ein besonderes Augenmerk werde ich wohl neben der Nässehaftung auch auf das Thema Eigendämpfung richten. Da scheint derzeit der CRA 3 sehr gut.... Aber, wie gesagt, erstmal ordentlich Praxiskilometer machen, dann sehe ich weiter. Abermals danke für Eure Hilfe :)

Undertaker70
Registriert: 11.12.2017 19:45

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon Undertaker70 » 17.01.2018 17:11

ecki55 hat geschrieben:
14.01.2018 13:32
Lustiger Trööt hier....
Also mit nem ausgelutschen Fahrwerk wird das beste Bike zum Kurvenparker.
Wirklich schlechte Reifen gibts ja kaum noch, höchstens in USA oder Canada, wo "gute" Reifen mind. 40tkm halten. :lol:
Die haben halt andere Ansichten da....
Meine Kombi aus MPR3 vorn und MPR4 hinten ist schon ne Wucht und kann definitiv mehr als mein Mut zur Lücke.

Ich tendiere daher, das FW und die Einstellungen zu prüfen, das Mopped ist ja nicht mehr das jüngste.
Achja, und zu den z.Z. montierten "Holzreifen" bzgl. Hersteller und Alter hat Undertaker70 auch noch nichts gesagt.
Also: Modell und Hersteller siehe Trööt-Überschrift ;)
Alter: hinten: 2317, vorne: 0516....

ecki55
Registriert: 14.11.2009 01:03

Re: Pirelli Sport Demon auf meiner 3VD

Beitragvon ecki55 » 17.01.2018 18:22

:lol:
Das kommt davon, wenn man nicht so auf die Überschrift achtet.
Die DOT sind ja noch recht frisch und sollten brauchbar sein, allerdings wusste ich garnicht, dass es diesen Reifen überhaupt gibt.
Man lernt halt nie aus.
Laut der Beschreibung auf Pirelli.de findet man auch nicht soooo viel brauchbare Infos, scheint aber kein 2CT Reifen zu sein, kommt mir wie ein preiswerter Allrounder zu sein.
Ich vermeide bewusst hier die Umschreibung billig, weil ich weder Preis noch den Reifen kenne.
Bislang hörte man nur von den Angel, die scheinen ja ganz ordentlich zu sein, vor allem der GT.

Ich bin aber auf Michelin eingeschossen, bin halt eine treue Seele, wat der Bauer net kennt, frisst er nicht. :lol:
Da weiß ich was ich habe und kenne die Dinger, auch auf der XT fahre ich Michelin, da aber den PiPo 2CT.
Da waren ältere Metzeler drauf, als ich die kaufte, null Vertrauen, das geht garnicht bei mir.
Hatten zwar noch viel Profil, aber wenn Testbeurteilungen mies sind und Vertrauen fehlt, machts halt auch null Spaß.

Weiß nu nicht, ob dir das hilft, hoffe ich aber zumindest.


Zurück zu „Fahrwerk & Reifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron