Thermoschalter TDM 850 3VD

Moderatoren: tdm-thone, Überholi

ndugu
Beiträge: 514
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 850

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von ndugu » 21.04.2021 18:09

Und wie waren jetzt die Gewindemaße?

Kerosinschnueffler
Beiträge: 16
Registriert: 03.09.2015 15:35
Motorräder: Yamaha TDM

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Kerosinschnueffler » 21.04.2021 18:15

ndugu hat geschrieben:
21.04.2021 18:09
Und wie waren jetzt die Gewindemaße?
M16x? die Steigung kann ich jetzt leider nur mit 1,5 schätzen, ich habe meine Gewindelehre nicht finden können...

RucksackEifelYeti
Beiträge: 1813
Registriert: 08.04.2008 21:57
Real-Name: Axel Ippach
Wohnort: D-54636 Meckel
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1994] | Blau + SR500 Bj.79
Zusatztitel: Eisenarsch-Axel

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von RucksackEifelYeti » 21.04.2021 20:02

Kerosinschnueffler hat geschrieben:
21.04.2021 18:15
ndugu hat geschrieben:
21.04.2021 18:09
Und wie waren jetzt die Gewindemaße?
M16x? die Steigung kann ich jetzt leider nur mit 1,5 schätzen, ich habe meine Gewindelehre nicht finden können...
Lineal geht genauso gut, mehrere Gewindegänge messen, bei 1.5 Stg hast Du 4 Gänge auf 6mm, usw....

Tenereman
Beiträge: 242
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Tenereman » 21.04.2021 20:43

ndugu hat geschrieben:
21.04.2021 18:09
Und wie waren jetzt die Gewindemaße?
Na sag schon...But But But
Die Leute nach Wissen ausquetschen wollen, aber ausser nen Daumen nichts mit Nutzinhalt im Forum beitragen wollen -
Da passt das Verhältnis nicht, auch wenn ich mich mit dem Post unbeliebt mache, druff geschisse :!:

Tenereman
Beiträge: 242
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Tenereman » 21.04.2021 20:44

RucksackEifelYeti hat geschrieben:
21.04.2021 20:02
Kerosinschnueffler hat geschrieben:
21.04.2021 18:15
ndugu hat geschrieben:
21.04.2021 18:09
Und wie waren jetzt die Gewindemaße?
M16x? die Steigung kann ich jetzt leider nur mit 1,5 schätzen, ich habe meine Gewindelehre nicht finden können...
Lineal geht genauso gut, mehrere Gewindegänge messen, bei 1.5 Stg hast Du 4 Gänge auf 6mm, usw....
So mache ich das auch , kaum einer von uns hat ne Gewindelehre daheim am Start, und wenn man ein gewinde bestimmen muss dann gibt es eben zum Beispiel diese Möglichkeit, also +1 um nicht den Daumen zu schwingen.

ndugu
Beiträge: 514
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 850

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von ndugu » 22.04.2021 19:31

Tenereman hat geschrieben:
21.04.2021 20:43
ndugu hat geschrieben:
21.04.2021 18:09
Und wie waren jetzt die Gewindemaße?
Na sag schon...But But But
Die Leute nach Wissen ausquetschen wollen, aber ausser nen Daumen nichts mit Nutzinhalt im Forum beitragen wollen -
Da passt das Verhältnis nicht, auch wenn ich mich mit dem Post unbeliebt mache, druff geschisse :!:
??? Schmerzen sind immer blöd und dann gehts beim Motor auch nicht weiter! Ts, ts, ts...

Wenn die Gewindemaße bekannt sind, kann man im Netz leichter nach Alternativen suchen (auch im Automobilbereich), die dann, falls gewollt, andere Schalttemperaturen haben (so im YZF-Forum ganz beliebt).

Tenereman
Beiträge: 242
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Tenereman » 26.04.2021 15:52

ndugu hat geschrieben:
22.04.2021 19:31

??? Schmerzen sind immer blöd und dann gehts beim Motor auch nicht weiter! Ts, ts, ts...

Wenn die Gewindemaße bekannt sind, kann man im Netz leichter nach Alternativen suchen (auch im Automobilbereich), die dann, falls gewollt, andere Schalttemperaturen haben (so im YZF-Forum ganz beliebt).

Hier steht nichts von Schmerzen und das Alte ist gelaufen.
Ich werde berichten wenn meine wieder läuft, aber selbst manche Ersatzteile hatten neulich bei Yamaha Europe 3 Wochen Lieferzeit, wenn man schon orig Teile nimmt...

Kerosinschnueffler
Beiträge: 16
Registriert: 03.09.2015 15:35
Motorräder: Yamaha TDM

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Kerosinschnueffler » 27.04.2021 18:07

Tenereman hat geschrieben:
21.04.2021 20:43
ndugu hat geschrieben:
21.04.2021 18:09
Und wie waren jetzt die Gewindemaße?
Na sag schon...But But But
Die Leute nach Wissen ausquetschen wollen, aber ausser nen Daumen nichts mit Nutzinhalt im Forum beitragen wollen -
Da passt das Verhältnis nicht, auch wenn ich mich mit dem Post unbeliebt mache, druff geschisse :!:
...ich bin nicht pausenlos am PC, ich muss auch mal arbeiten und nachdem das Teil funktionierte und ich die Gewindelehre nicht gefunden habe, habe ich es wieder eingebaut. Ich habe leider kein Lineal in der Garage und ich hätte wieder Nachhause fahren müssen um ein Lineal zu holen. Das steht wohl in keinem Verhältnis, oder? Die 3VD gibts schon seit 1991 und bis heute hats noch keine gemessen, also kack dir nicht in die Büx. den Spruch hätteste dir wirklich schenken können du Oberschlauer... :effe:

ndugu
Beiträge: 514
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 850

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von ndugu » 27.04.2021 18:16

Für die Stichwortsuche finde ich es sehr hilfreich, wenn die Lösung des Problems/die Frage des Themas auch beantwortet wird!

Kerosinschnueffler
Beiträge: 16
Registriert: 03.09.2015 15:35
Motorräder: Yamaha TDM

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Kerosinschnueffler » 27.04.2021 18:27

ndugu hat geschrieben:
27.04.2021 18:16
Für die Stichwortsuche finde ich es sehr hilfreich, wenn die Lösung des Problems/die Frage des Themas auch beantwortet wird!
Macht Sinn, aber ich konnte auf die Schnelle halt nur den Durchmesser ermitteln und einen Tag später habe ich in dem Durcheinander die Gewindelehre nicht finden können. Wäre ich Nachhause gefahren, nur um mit einem Lineal, oder Schieblehre die Steigung zu messen, hätte ich mit der weiteren Arbeit am Motorrad drei Tage warten müssen. Jetzt muss die Steigung halt auf ein nächstes mal warten. Wenn der krumme Thermostatdeckel nicht dicht ist, muss ich eh alles wieder ausbauen :D und wenn das der Fall sein sollte, kann ich auch noch mal mim Lineal messen. hat sonst keiner son Ding im Teilelager?

Tenereman
Beiträge: 242
Registriert: 28.03.2003 19:22
Real-Name: Eddie
Wohnort: 79XXX
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD Bj. 93

Re: Thermoschalter TDM 850 3VD

Beitrag von Tenereman » 27.04.2021 20:12

einen noch mit leichter Krümmung,

Aber neuer Dichtring rein und etwas anschleifen und mit Silkondichtmasse zusammenpappen ist einen Möglichkeit. Der Originaldeckel kostet 70 €. nen guten gebrauchten Thermostat mit allem kostet 30 etwa...

Antworten