Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Überholi » 09.07.2020 22:00

MGScandalo hat geschrieben:
09.07.2020 20:15
...super schöne Maschine Erich!!
Wenn Du sie nicht gekauft hättest hätte ich sie gekauft ;)
Grüße Jürgen
oh sorry war ich wohl etwas schneller.

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Überholi » 09.07.2020 22:04

MGScandalo hat geschrieben:
09.07.2020 20:19
@ ERich
was funktioniert denn nicht? Ist doch super beschrieben.
Grüße Jürgen
das Problem ist, dass das ABS Modul nicht in den Regelmodus geht wenn die Pins überbrückt werden.

sondern eben nur die Fehlermeldungen kommen. somit geht das Prozedere nicht bei der RN18 . also wenn man das Modul in den regel modus bekommen will geht das anscheinend hier anders.

danke für die Blumen. :punk:

ecki55
Beiträge: 927
Registriert: 14.11.2009 01:03
Real-Name: Eckhard
Wohnort: D-44866 Bochum
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900a RN18 [2007] weiß und ne schwatte XT660X DM01

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von ecki55 » 09.07.2020 23:37

Erich,
meine RN18 geht mit der Beschreibung problemlos in den Regelmodus.
Mache ich ja alle 2 Jahre bei Brfl-Wechsel so.

flory
Beiträge: 1732
Registriert: 27.04.2004 12:49
Real-Name: Jürgen
Wohnort: D-793xx bei Freiburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN11 [2006] | silver storm, davor RN08 '03, galaxy blue

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von flory » 10.07.2020 00:17

evtl. ein anderer ABS Fehler?
Sensoren?
vielleicht ist auch der Modulator schon fest, und das Ding geht in Überstrom?

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Überholi » 10.07.2020 12:15

flory hat geschrieben:
10.07.2020 00:17
evtl. ein anderer ABS Fehler?
Sensoren?
vielleicht ist auch der Modulator schon fest, und das Ding geht in Überstrom?
hmm ok.

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Überholi » 10.07.2020 12:23

ecki55 hat geschrieben:
09.07.2020 23:37
Erich,
meine RN18 geht mit der Beschreibung problemlos in den Regelmodus.
Mache ich ja alle 2 Jahre bei Brfl-Wechsel so.
mist... danke... immer wieder bist du da wenn man dich braucht ;)

ecki55
Beiträge: 927
Registriert: 14.11.2009 01:03
Real-Name: Eckhard
Wohnort: D-44866 Bochum
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 900a RN18 [2007] weiß und ne schwatte XT660X DM01

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von ecki55 » 10.07.2020 13:44

Immer wieder gerne.... :lol:

me2
Beiträge: 7
Registriert: 07.06.2014 07:38
Real-Name: Volker
Wohnort: D-47574 Goch / NRW
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN08 [2003] | DPBML

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von me2 » 15.07.2020 11:52

Sehr interessante und lehrreiche Dokumentation, danke dafür :respect: :guru:
Überholi hat geschrieben:
09.07.2020 22:04
das Problem ist, dass das ABS Modul nicht in den Regelmodus geht wenn die Pins überbrückt werden.

sondern eben nur die Fehlermeldungen kommen.
dann vielleicht zunächst den Fehlerspeicher löschen?

Black-TDM
Beiträge: 38
Registriert: 17.02.2013 21:31
Real-Name: Dirk Hölting
Wohnort: 33161 Hövelhof
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM RN18 [2009] | Schwarz

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Black-TDM » 15.07.2020 13:35

Hallo
Bei meiner RN 18 klappt das auch alle 2 Jahre mit dem brücken beim Bremsflüssigkeits Wechsel.
Gruß Dirk

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Überholi » 15.07.2020 17:31

danke für die Antworten, war Hilfreiches dabei. :ok:

ich habe mit Leuten hier (Flory danke das war einer der Denkanstösse ) und mit "Limbo" Kontakt aufgenommen, bin ein sehr gutes Stück weiter gekommen was mein Wissen anbelangt.
da waren dann ein paar Infos dabei dass ich auch was in Deutsch dazu gefunden habe.

immer wieder Schön wie man sich hier Hilft. :punk: :respect:

bin gespannt wann ich zeit finde das zu testen.

Überholi
Beiträge: 9776
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215
Zusatztitel: Forumsanarchist

Re: Motorschaden an TDM900 und dessen Reparatur.

Beitrag von Überholi » 15.07.2020 20:58

war nochmals beim Motorrad. ABS Fehler gelöscht. und Batterie an ladegerät.
Und schon gehts. wie ihr es gesagt hattet. :respect: :punk:

Antworten