Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

Standzeit Motor

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Tomppa69
Registriert: 29.09.2016 17:26

Standzeit Motor

Beitragvon Tomppa69 » 28.10.2017 15:37

Hallo zusammen,

mich plagt gerade der Gedanke ob meine TDM 900 mit 50.000 km Laufleistung noch ein paar Tausend km hält oder ob ich mich nach etwas anderem umsehen soll. Maschine wurde gepflegt und gehegt. Ventileinstellung wäre zu machen und ne neue Kette.

Wie lange hält denn so ein Motor. Ich fahre eher gemäßigt und da Tempolomit in Finnland nicht über 150 km/h. Durchschnitt würde ich mal sagen 120 km/h wenn es mal eilt :) und einmal im Jahr Richtung Süden.

Meint ihr der Motor macht nochmal 30.000 km?

Gruß aus Finnland

Thomas

Tapferlein
Registriert: 26.08.2013 10:25

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Tapferlein » 28.10.2017 15:52

Klingt mehr als ängstlich.... gehst du ab dem 3. Stock zu Fuß weiter nach oben in den 12., weil du Angst hast, der Lift könnte krepieren? :mrgreen:
Ich fahr zwar 850er, aber auch die 900er wird locker das Doppelte an Laufleistung bringen... und wenn du wirklich so pfleglich mit ihr umgehst, wie du sagst, auch weit darüber hinaus.

Ist aber nur 'ne Aussage von 'nem 4TX-Treiber. Das aber täglich. Ganzjährig. ;)

Tomppa69
Registriert: 29.09.2016 17:26

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Tomppa69 » 28.10.2017 16:59

ängstlich...hmmm ja könnte man so sagen :)

aber das beruhigt mich schonmal....wobei so ne MT-09 Tracer wäre ja auch ganz chic :)

twinpower
Registriert: 05.10.2003 21:17

Re: Standzeit Motor

Beitragvon twinpower » 28.10.2017 17:13

Die 900er macht locker nochmal soviel Kilometer! Eher mehr!

ecki55
Registriert: 14.11.2009 01:03

Re: Standzeit Motor

Beitragvon ecki55 » 28.10.2017 18:16

50tkm ohne Ventilspielkontrolle?
Dann wirds aber höchste Zeit.....

Um die Haltbarkeit des Motors mache ich mir am wenigsten Sorgen, habe aktuell gut 50t runter damit.
Die keramikbeschichteten Zylinder machen lange mit, hab mal von einer 900er gelesen, die ohne Revision über 200tkm runter hatte und noch immer schnurrte.

Der einzige Grund, warum ich aktuell über eine XT1200 nachdenke ist, dass es in Canada dieses TDM900 Modell nie gab, daher evt. Ersatzteilbesorgung ne Weile dauern könnte.
Hab darüber mal mit einem Yamahadealer in Vancouver gesprochen, grundsätzlich könne er z.B. alles besorgen, könne nur dauern.

VonSchwarz
Registriert: 09.02.2016 13:05

Re: Standzeit Motor

Beitragvon VonSchwarz » 28.10.2017 18:32

ecki55 hat geschrieben:
28.10.2017 18:16

Der einzige Grund, warum ich aktuell über eine XT1200 nachdenke ist, dass es in Canada dieses TDM900 Modell nie gab, daher evt. Ersatzteilbesorgung ne Weile dauern könnte.


Denkst du etwa ans Auswandern? :hasi:

Tomppa69
Registriert: 29.09.2016 17:26

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Tomppa69 » 28.10.2017 18:48

Ventile lasse ich nach dem Winter einstellen...wir haben seit vorgestern ca 5 cm Schnee.

Also fahr ich sie noch weiter!

Hab mir erst letztes Jahr Beowulf's zugelegt. Wäre ja zu schade dann.

Danke für's Feedback.

Thomas

ecki55
Registriert: 14.11.2009 01:03

Re: Standzeit Motor

Beitragvon ecki55 » 28.10.2017 21:07

VonSchwarz hat geschrieben:
28.10.2017 18:32
ecki55 hat geschrieben:
28.10.2017 18:16

Der einzige Grund, warum ich aktuell über eine XT1200 nachdenke ist, dass es in Canada dieses TDM900 Modell nie gab, daher evt. Ersatzteilbesorgung ne Weile dauern könnte.


Denkst du etwa ans Auswandern? :hasi:
Auch das....
Aber in absehbarer Zeit möchte ich meinen Traum verwirklichen, einmal durch Canada und USA von Halifax nach Vancouver (Töchterchen lebt da).
Kann ich mir aber erst nach Renteneintritt zeitlich leisten, sind ca 12.000kmchen, das braucht Zeit. :lol:

VonSchwarz
Registriert: 09.02.2016 13:05

Re: Standzeit Motor

Beitragvon VonSchwarz » 28.10.2017 22:18

ecki55 hat geschrieben:
28.10.2017 21:07

Auch das....

Manomanomanoman :!: :!: :!:

Da würde ich gerne mitmachen. Die Canada gefehlt mir sehr. :-o Obwohl ich nie dort gewesen bin, alles was ich gelesen und an Filmen und Beiträgen gesehen habe :ok:
Und die XT1200 bin ich auch schon gefahren. Hat mir gefallen, nur vorne ein wenig ungünstige Optik.

Aber wir wollen diesen Tread hier nicht zu müllen. Vielleicht sehen wir uns auf MT, dann können wir darüber plaudern.

Remstalerbse
Registriert: 30.08.2017 16:59

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Remstalerbse » 29.10.2017 00:31

Bei 50.000 km würde ich nicht mal ansatzweise daran denken, dass der Motor bald aufgibt:-). Ganz gleich bei welchem Motorrad. Die Motorräder meines Kumpels (Kawasaki GTR 1000, Goldwing BJ '83 ) haben 100.000 (GTR), sowie 268.000 (Goldwing) gelaufen und schnurren wie am ersten Tag. Geschont wird keine. Meine 4TX hat aktuell 38.000 runter, was ich angesichts ihres Alters quasi gar nichts finde. Hat meine Honda in 2 Jahren doch schon 43.000 absolviert.
Also 200.000km erwarte ich von jedem Moped. Gründliche Wartung natürlich vorausgesetzt!
Lg

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Yamaha-Men » 29.10.2017 09:33

Meine hat auch schon über 100 Tkm runter
Würde mir da keinen Kopf machen
Ventile würde ich allerdings prüfen bzw.
einstellen lassen

VE2
Registriert: 27.05.2008 12:06

Re: Standzeit Motor

Beitragvon VE2 » 29.10.2017 12:57

Meine 900er hat bis jetzt 95000 KM ohne Probleme gemacht.
Natürlich mit alljährlichem Ölwechsel und alle 40000KM Ventieinstellung prüfen lassen.
Traue ihr noch min. 50000KM zu.

Gruss Volker

elektroewi
Registriert: 22.04.2010 09:11

Re: Standzeit Motor

Beitragvon elektroewi » 30.10.2017 16:24

Ich habe aktuell 149,500 km
noch nie Propleme gehabt:
Zuletzt geändert von elektroewi am 30.10.2017 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

Binockel
Registriert: 08.08.2012 14:27

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Binockel » 09.11.2017 20:09

Aaalso, mein Fett: habe meine TDM mit 80 tkm zum sehr Freundlichen meines Vertrauens gebracht. Und was hat der nach Zylinderkopfdemontage und Kupplungsdurchsicht gefunden? Nix. Insgesamt war er mit dem altersgemäßen Zustand sehr zufrieden und geht von weiteren 40 tkm aus. Mindestens......

Überholi
Registriert: 11.04.2004 10:26

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Überholi » 10.11.2017 06:40

Binockel hat geschrieben:
09.11.2017 20:09
Aaalso, mein Fett: habe meine TDM mit 80 tkm zum sehr Freundlichen meines Vertrauens gebracht. Und was hat der nach "Zylinderkopfdemontage" und Kupplungsdurchsicht gefunden? Nix. Insgesamt war er mit dem altersgemäßen Zustand sehr zufrieden und geht von weiteren 40 tkm aus. Mindestens......
du meinst sicherlich Ventildeckel Demontage für das Ventilspiel? zylinderkopf kommt nur runter wenn etwas fehlen sollte.

zum Thema an sich : Ich traue dem 900er Motor mehrere 100Tkm ohne Probleme zu...

Binockel
Registriert: 08.08.2012 14:27

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Binockel » 25.11.2017 20:42

Klar, du hast ja sooo Recht..... :D

Cyrus
Registriert: 19.01.2010 09:38

Re: Standzeit Motor

Beitragvon Cyrus » 27.11.2017 09:22

Mir geht es so wie Binokel,

80 TKM-Inspektion mit Ventilspielkontrolle. Alles im grünen Bereich.

Einzige Mängel bisher:
40 TKM und 70 TKM Simmerringe vordere Gabel undicht. Das war's auch schon.

Mach noch die 100 tkm voll, dann schau ich mal, was es als Alternative gibt. (bisher noch nicht viel gefunden.) ;)


Zurück zu „Motor, Getriebe & Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron