Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

joergausessen
Registriert: 20.05.2014 21:20

TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Beitragvon joergausessen » 14.10.2017 22:25

.Guten Abend,

bei meiner 92er 3vd hat sich nach 69.000 km das Getriebe verabschiedet.
Nun eine wichtige Frage : Die dicken Dehnschrauben, muß ich die tauschen oder darf ich dieses erneut verwende ?
Dichtungssatz nur von Yamaha verwenden oder gibt es eine gute zweckmäßige und preisgünstige Alternative ?

Danke vorab.

Gruß Jörg

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Beitragvon Yamaha-Men » 15.10.2017 10:27

Dichtungssatz würde ich nur original Yamaha verwenden
Dehnschrauben kann man glaube ich wieder verwenden
bzw. bei meinem Getriebewechsel standen keine neuen
auf der Rechnung.Hab seitdem ein 4 TX Getriebe drin und
alles noch dicht. Dichtungsmässig verwende ich nur
Original Yamaha Dichtungen. Musste noch nie
ausserplanmässig Dichtungen wechseln.

ndugu
Registriert: 24.12.2016 11:45

Re: TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Beitragvon ndugu » 15.10.2017 16:47

Habe meinen Dichtungssatz von KEDO. Bis auf Zylinderfuß-, Kopf- und Kopfdeckeldichtung. Die waren Yamaha original. Nach bisher ca. 10000 km noch alles dicht. Eventuell noch das Getriebe-Ausgangslager erneuern.

joergausessen
Registriert: 20.05.2014 21:20

Re: TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Beitragvon joergausessen » 15.10.2017 21:27

Habt ihr auch die Spreng - und Sicherungsringe erneuert ?

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Beitragvon Yamaha-Men » 16.10.2017 11:00

Bei meiner Getriebereparatur würde alle Innereien-
sowie sämtliche Lagerschalen , Kolbenringe und
Steuerkette getauscht. Steuerkette hatte nur minimale
Längung aber da der Motor offen war habe ich sie
auch wechseln lassen. Kolbenringe wurden damals
mit gewechselt. Zylinder hatten nur minimale Laufspuren
und lagen innerhalb der Verschleißgrenze. Inzwischen
sind Zylinder und Kolben mit 878 ccm verbaut da der
Ölverbrauch zunahm. Das hatte mit der Erich gewechselt.

joergausessen
Registriert: 20.05.2014 21:20

Re: TDM 3vd Getriebetausch * was muß unbedingt neu ?

Beitragvon joergausessen » 16.10.2017 21:43

Mein Motörchen hat erst 69000 km gelaufen. Ölverbrauch eigentlich nicht meßbar.
Spring sofort an.
Steuerkette macht was sie soll.
Ich tausche das Getriebe einfach nur.
Zur großen Not habe ich noch einen Ersatzmotor mit gebrochenem Tassenstößel und gerissenem Nockenwellenlager.
Wird schon schiefgehen.


Zurück zu „Motor, Getriebe & Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron