Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

feanor
Registriert: 15.05.2017 09:30

Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon feanor » 08.08.2017 22:14

Hallo zusammen!

Ich bin nun seit ca 4 Monaten stolzer Besitzer einer TDM 850, Bj 2001 mit 30.000km. Lt meinem Vorbesitzer wurde das Ventilspiel noch nie kontrolliert - angeblich ist dies lt Werkstatt noch nicht nötig. Ich habe aber nun gelesen, dass man auch nach 5 Jahren das Ventilspiel kontrollieren lassen sollte, also selbst wenn keine 40.000km gefahren worden sind.
Wie sind eure Meinungen dazu und was kostet das eigentlich?
Gibt es sonstige Sachen bei der TDM, die man in meiner Situation überprüfen sollte? Bis auf den defekten Resetknopf funktioniert sie mE einwandfrei.

LG Harald

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon Yamaha-Men » 08.08.2017 23:30

Hallo Harald,

herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß hier und
mit der TDM
Normalerweise werden die Ventile bei 42.000 Km kontrolliert
bzw. eingestellt wenn nötig
Preislich hängts natürlich davon ab ob sie eingestellt werden müssen
oder nur kontrolliert werden
Mir wurde mal gesagt ca. 250 - 280 Euro; je nach Aufwand
Ist aber schon eine weile her
Wies sich bezugs Ventilspiel verhält können andere besser
beurteilen die eine 4 TX besitzen

Laubhaufen
Registriert: 08.04.2017 19:39

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon Laubhaufen » 08.08.2017 23:51

Technisch macht es keinen Sinn, diese 5-Jahres-Regel zu befolgen, denn vom Stillstand oder wenig Fahren ändert sich kein Ventilspiel.
Was Anderes wären noch verschärfte Fahrbedingungen wie Rennstrecke oder Wüstenbetrieb, bzw. Regelmässige Fahrten in sehr staubiger und schmutziger Umgebung. Aber das kann man sicher bei den meissten Fahrern hier ausschliessen.

feanor
Registriert: 15.05.2017 09:30

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon feanor » 09.08.2017 12:32

Vielen Dank für die Antworten! Dann werde ich wohl erst bei 42.000km die Ventile kontrollieren lassen. Gibt es eigentlich irgendwelche Anzeichen (Geräusche oder dgl), dass etwas mit dieser Einstellung nicht stimmt?

zinnoberrot
Registriert: 23.07.2017 17:06

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon zinnoberrot » 09.08.2017 13:46

feanor hat geschrieben:
09.08.2017 12:32
Gibt es eigentlich irgendwelche Anzeichen (Geräusche oder dgl), dass etwas mit dieser Einstellung nicht stimmt?
Ja, dann klappert`s im Gehäuse wie bei einer Nähmaschine.
Aber dann ist es wirklich schon höchste Zeit, dass die Ventile eingestellt werden.

Saggse05
Registriert: 22.12.2016 18:14

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon Saggse05 » 09.08.2017 14:00

Hallo,

Klappern wird eher weniger weil das Spiel zu eng wird.
Habe meine bei 27500 km kontrolliert und musste 5 korrigieren...
Ist aber schon unzählige Male hier darüber diskutiert und debattiert worden. Su-Fu hilft da gut weiter.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß Sebastian

flory
Registriert: 27.04.2004 12:49

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon flory » 09.08.2017 15:37

Saggse05 hat geschrieben:
09.08.2017 14:00
Ist aber schon unzählige Male hier darüber diskutiert und debattiert worden. Su-Fu hilft da gut weiter.
GENAU :ok:

feanor
Registriert: 15.05.2017 09:30

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon feanor » 09.08.2017 21:33

Die Suchfunktion hatte ich vorher sowieso verwendet, aber das gibt es halt auch ganz unterschiedliche Meinungen und ich dachte mir, dass vielleicht wer neue Erfahrungen gemacht hat. Vorsichtshalber werde ich aber wohl im Herbst oder im nächste Frühjahr einmal das Ventilspiel kontrollieren und die Zündkerzen ersetzen lassen. Ein Gabelservice wäre wohl auch nicht schlecht, bei kurzen Schlägen klingt sie ein bißerl metallisch.
Jedenfalls bin ich für alle Antworten dankbar.
LG Harald

Yamaha-Men
Registriert: 13.07.2004 18:41

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon Yamaha-Men » 09.08.2017 22:50

feanor hat geschrieben:
09.08.2017 21:33
Die Suchfunktion hatte ich vorher sowieso verwendet, aber das gibt es halt auch ganz unterschiedliche Meinungen und ich dachte mir, dass vielleicht wer neue Erfahrungen gemacht hat. Vorsichtshalber werde ich aber wohl im Herbst oder im nächste Frühjahr einmal das Ventilspiel kontrollieren und die Zündkerzen ersetzen lassen. Ein Gabelservice wäre wohl auch nicht schlecht, bei kurzen Schlägen klingt sie ein bißerl metallisch.
Jedenfalls bin ich für alle Antworten dankbar.
LG Harald
Ich denke mal bezugs Ventile einstellen solltest dich mal an den
Überholt ( Erich ) wenden wenn er aus dem Urlaub kommt
Er hat schon etliche TDMs unter seinen Fittichen gehabt und
kann dir sicherlich fundierte Auskünfte geben

Laubhaufen
Registriert: 08.04.2017 19:39

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon Laubhaufen » 26.09.2017 21:12

Hallo nochmals.

Ich habe jetzt bei 30.000 kontrolliert. 2 Einlassventile waren unter 0.15, die habe ich eingestellt.
Der Rest war OK. Auch Auslass alles im grünen Bereich.
Wenn dein Mopped bei Bodenwellen metallisch klingt (klonk), kann das auf eine gelockerte Verschraubnung beim Lenkkopf hindeuten.

feanor
Registriert: 15.05.2017 09:30

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon feanor » 20.10.2017 09:21

Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

Nachdem ich gestern alle möglichen Diskussionen zum Thema Ventile einstellen gelesen habe, würde mich interessieren, ob schon jemand einmal einen Motorschaden bzw einen Schaden an den Ventilen infolge zu später Ventilkontrolle gehabt hat. Bisher habe ich nur Meldungen gefunden, dass die Einstellung schon nötig war, aber keine, wonach der Motor schon Schaden genommen hat.
Ich werde wohl im Winter bei ca 32.000km die Ventile mal kontrollieren lassen, da mir ein in letzter Zeit ein Ticken (vor allem, wenn ich ohne Gas bergab fahre) aufgefallen ist.

LG Harald

ndugu
Registriert: 24.12.2016 11:45

Re: Ventile bei 30.000km kontrollieren lassen?

Beitragvon ndugu » 20.10.2017 15:22

Motorschaden durch zu kleines Ventilspiel betrifft verbrannte Ventilsitze, die dann nicht mehr richtig abdichten und Leistung schlucken. Sieht man meist erst bei Motorzerlegung und Prüfung. Tickern aus dem Kopfbereich entsteht durch zu großes Ventilspiel.


Zurück zu „Motor, Getriebe & Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron