Krümmer im Eimer

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 24.05.2019 20:12

auf dem Weg zur Arbeit Traktorgeräusche, recgtes Rohr konnte ich bewegen, Krümmer ist mittlerweile ab aber die Enden stecken jeweils noch drin und die Flansche geht nur mit Dremel, einer ist ab ein der andere kommt morgen früh dran.
kann mir jemand sagen ob das auf dem Bild zu sehende silberne Teil auch abkommt und wenn ja wie? da ist ein Schlitz wofür?

https://www.bilder-upload.eu/thumb/bd50 ... 721503.jpg

Tangomann
Beiträge: 541
Registriert: 02.05.2015 23:39
Real-Name: Ralf Sauermann
Wohnort: D-76337 Waldbronn / BW
Geschlecht: männlich
Motorräder: T850R (3VD), Bj. 1995/2017

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Tangomann » 24.05.2019 23:55

Das wird wohl der Bund vom Krümmer sein. Muss natürlich raus.
Danach wirst du auch noch auf eine Kupferdichtung stoßen, diese aber evtl. sehr schlecht als solche überhaupt erkennen, weil sie evtl. eingesifft ist:
DSC_9898 25%.JPG
Etwas sauberer, ist die Dichtung besser zu erkennen:
DSC_3313 25%.JPG
Die sollte auch raus und vermutlich durch eine neue Dichtung ersetzt werden.
Wenn alles raus ist, was raus soll (es bleibt nur das Aluminium vom Zylinderkopf übrig), sieht´s dann so aus :
IMG_20190413_011302_773 25%.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Red
Beiträge: 6688
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Red » 25.05.2019 06:42

Wenn du mit dem Dremel da ran gehst, pass auf das dir keine Späne Richtung Brennraum fliegen.
Zumindest an einen einen konkreten Fall kann ich mich erinnern, da war der Motor nach kürzester Zeit Geschichte.
Ursache Krümmertausch mit Flex.

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 25.05.2019 07:39

Vielen Dank für die Antworten und Bilder, den Bund vom Krümmer da mache ich mir echt Sorgen der ist eine Symbiose eingegangen und vor allem hätte ich gar wie wild versuchen müssen die Reste von den Krümmerrohren rauszupopeln. Mein Kumpel meinte schon das, das auch weg muss, Oh mann zum Glück kann ich auch von zu Hause aus per Remote arbeiten da es noch nen 2ten Kollegen vor Ort gibt und der Krümmer von Black Widow nicht vor Ende der kommenden Woche kommen wird. Zu den Spänen, ohne die Schellen zu zerschnibbeln bekommt man die net ab, da keine VA Hülsen sich darin befinden, zum Glück aber sind die aus Alu und die Spähne fliegen vom Motor weg.
Also da kann ich nur beten, das nichst reingewandert ist, vielleicht wäre es besser gewesen was Stoff da reinzustopfen

ndugu
Beiträge: 278
Registriert: 24.12.2016 11:45
Real-Name: Jens Strölin
Wohnort: D-21266
Geschlecht: männlich
Motorräder: XTZ 750

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von ndugu » 25.05.2019 17:16

Du solltest einfach darauf achten, daß die Auslaßventile geschlossen sind, dann fliegt auch nichts in den Brennraum!

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 26.05.2019 10:19

https://www.bilder-upload.eu/thumb/8295 ... 858287.jpg

guter Tip allerdings zu spät. habe letztendlich meinen Industiresauger danach nochmal dran gehalten, mein KUmpel hat die Bolzen wieder aufgepeppelt und jetzt sieht es fast so schön aus,wie auf dem Bild von Tangomann, habe jetzt neben dem Krümmer auch noch einen neuen Endtop geordert allerdings hat der nur ein Verbindungsrohr zum Krümmer, der aktuelle Remus hat allerdings einen Mittelschalldämpfer. Da mir letztens aufgefallen ist das der erste Besitzer Hand an die Ansaugbrücke gelegt hat, sprich ausgefräßt, frage ich mich ob die Remus Anlage die bessere Wahl ist als die Neue
https://www.amazon.de/gp/product/B00CCK ... _qh_dp_hza

Überholi
Beiträge: 9331
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Überholi » 26.05.2019 19:05

Red hat geschrieben:
25.05.2019 06:42
Wenn du mit dem Dremel da ran gehst, pass auf das dir keine Späne Richtung Brennraum fliegen.
Zumindest an einen einen konkreten Fall kann ich mich erinnern, da war der Motor nach kürzester Zeit Geschichte.
Ursache Krümmertausch mit Flex.
stimmt da war was. ich stecke da immer was rein.

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 27.05.2019 15:00

was haltet Ihr davon? die Teile werden zusammen mit den Ösen und starken Feder zusammengehalten, kann sowas dicht sein ? werden ?

https://www.bilder-upload.eu/thumb/5420 ... 961849.jpg

https://www.bilder-upload.eu/thumb/4159 ... 962121.jpg

Beichtvater
Beiträge: 322
Registriert: 02.07.2007 21:03
Real-Name: Christian
Wohnort: (NRW)
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] | (EZ 01/00) vivid red cocktail 7

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Beichtvater » 27.05.2019 15:16

cheech2711 hat geschrieben:
27.05.2019 15:00
die Teile werden zusammen mit den Ösen und starken Feder zusammengehalten, kann sowas dicht sein ? werden ?
Jepp, das ist bei vielen dieser Auspuffanlagen normal, passt schon. ;)
Auch die Graukittel haben an dieser Art der Montage nichts auszusetzen:
Ich habe eine ähnliche Brülltüte von GPR dran und alles ok - außer dem schon recht lauten Sound...

Überholi
Beiträge: 9331
Registriert: 11.04.2004 10:26
Real-Name: Erich Spohrer
Wohnort: D84036 Landshut
Geschlecht: männlich
Motorräder: Tracer Race Blue
Website: http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/695215

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Überholi » 27.05.2019 23:33

wird dicht...

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 28.05.2019 07:04

ok, DB Eater war nicht dabei, gehe mal davon aus das es keinen braucht
heute soll der neue Krümmer aus England kommen, dann schaue ich mal was passiert und hoffe mal das kein Span sich in den Auslauf verirrt hatte
Danke Leute

Beichtvater
Beiträge: 322
Registriert: 02.07.2007 21:03
Real-Name: Christian
Wohnort: (NRW)
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] | (EZ 01/00) vivid red cocktail 7

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Beichtvater » 28.05.2019 09:11

cheech2711 hat geschrieben:
28.05.2019 07:04
ok, DB Eater war nicht dabei, gehe mal davon aus das es keinen braucht...
Sicher? Wie sieht es am Auslass aus? kannst du frei und tief in den "Dämpfer" rein schauen?
Ich meine, im "inneren" Aufbau sind diese GR-Tröten alle ähnlich...
Bei mir waren 2 Stck dabei, ein Rohr mit 9 Bohrungen (8x an den Seiten, 1x im zugeschweißten Rohrende) und einer mit 8 Bohrungen und offenem Rohrende

marcotdm
Beiträge: 384
Registriert: 14.09.2002 12:27
Real-Name: marco lunau
Wohnort: d-59227 ahlen
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM/MT01

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von marcotdm » 28.05.2019 10:18

ich hab ne shark komplettanlage verbaut und die is auch nur ab zylinderkopf so zusammengesteckt und dicht!

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 28.05.2019 12:13


Beichtvater
Beiträge: 322
Registriert: 02.07.2007 21:03
Real-Name: Christian
Wohnort: (NRW)
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] | (EZ 01/00) vivid red cocktail 7

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Beichtvater » 28.05.2019 13:22

Ich meinte eigentlich den Blick von hinten, wo der (äußere) DB-Eater sitzen sollte. Der innere / vordere Teil ist so, wie bei mir ohne inneren DB-Eater, das ist von Tröte zu Tröte unterschiedlich.
Aber hinten hinaus sollte eigentlich ein drosselndes Endstück fest geschraubt werden. Wenn ich das auf Deinem Bild richtig erkenne, ist das Teil nach hinten auch komplett offen - das wird in die Hose gehen mit der Abnahme...

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 28.05.2019 15:39

ok falsch verstanden, ist ein Zertifikat dabei mit E Nummer und angeblich für die Strasse zugelassen, gut dann geht der wieder zurück
https://www.bilder-upload.eu/thumb/3f37 ... 050655.jpg

Tangomann
Beiträge: 541
Registriert: 02.05.2015 23:39
Real-Name: Ralf Sauermann
Wohnort: D-76337 Waldbronn / BW
Geschlecht: männlich
Motorräder: T850R (3VD), Bj. 1995/2017

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Tangomann » 28.05.2019 18:01


Beichtvater
Beiträge: 322
Registriert: 02.07.2007 21:03
Real-Name: Christian
Wohnort: (NRW)
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 4TX [1999] | (EZ 01/00) vivid red cocktail 7

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Beichtvater » 28.05.2019 20:07

Ja, da könnte einer drin sein, wenn ich diesen Sprengring so sehe...
Mach doch mal den Sprengring raus und schaue Dir das Teil mal an, was dir dann entgegen kommt.

Versprich Dir nicht zu viel Geräuschdämpfung von dem Pseudorüssel... Das wird imo Richtung offene Krawalltüte gehen.
Für TÜV sollte das aber ausreichen. Ich drücke Dir die Daumen, dass die Rennleitung auch damit einverstanden sein wird. ;)

Red
Beiträge: 6688
Registriert: 19.05.2003 18:31
Real-Name: Robert Rieder
Wohnort: D-65934 Ffm
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 3VD [1992] | R.E.D.

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von Red » 28.05.2019 21:06

Klar ist hinter dem Sprengring ein Eater.

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 29.05.2019 06:33

stimmt ist einer, habe auf youtube einen Beitrag gefunden wo genau der gleiche verbaut wurde der in meinem steckt, Unterschiede hört man kaum but who cares,
also Sonne scheint und rein damit heute

ruckzuck84
Beiträge: 130
Registriert: 07.10.2018 17:21
Real-Name: Nils Langer
Wohnort: 76661 Philippsburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX 98

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von ruckzuck84 » 01.06.2019 21:29

So lange der Reduzierer drinn steckt besitzt das Teil eine EG Genemigung, was der Trachtenverein dazu sagt spielt in dem Fall keine Rolle. Und wenn Ich sehe mit was für Geräten die Jungs dann Pegel messen wollen wird Mir schlecht. Eine amtlich anerkannte Geräuschmessung sieht völlig anders aus als das wie die Stümper da so treiben.

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 02.06.2019 07:38

ist auch gar net so laut, E Nummer ist auf dem Auspuff (keine Ahnung wie lange, da nicht gestanzt) aber es gibt sie auch noch auf einem Zertifikat, also alles gut. Hört sich auf einer Kawa Z super an, auf meinem 2 Zylinder passt der Sound eher zu Offroad :-)

ruckzuck84
Beiträge: 130
Registriert: 07.10.2018 17:21
Real-Name: Nils Langer
Wohnort: 76661 Philippsburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX 98

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von ruckzuck84 » 02.06.2019 12:39

Ich hab jetzt ne gut gebrauchte Sebringanlage abgegriffen. schön gängig gemacht und beim anbauen geflucht wie ne Sau. Ich muss dazu den Krümmer abnehmen, so ein Mist. Der ist gammelig und am Kopf wie festgeschweist. Muss Mir jetzt erstmal nen neuen Krümmer besorgen und dann den alten versuchen runter zu bekommen ohne irgendwas zu zerstören wo Ich wieder sinnlos Arbeit habe. :x

Aber der Offroadsound kommt vom 2-Zylinder in 1 Topf. Klingt so ein bischen in richtung schnell laufender 1 zylinder. Aber immer noch besser wie nen 4 pöter. die klingen dann wie ne laute nähmaschine. Beim Sebring habe Ich das Glück das der so alt ist und damals noch die 99db Grenze gesetz war. Der hat laut Genemigung keinen seperat aufgeführten DB Killer. Bin mal auf das erste Gespräch mit einem jüngeren Trachtenträger gespannt der das alles nicht mehr kennt. :D Bin mitlerweile froh eine 98er gekauft zu haben. :D

cheech2711
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2017 10:34
Real-Name: uwe sprejz
Wohnort: lindlar
Geschlecht: männlich
Motorräder: TDM8503VDBj95

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von cheech2711 » 03.06.2019 07:32

schau mal hier: https://www.blackwidowexhausts.co.uk/ wenn du den direkt dort über die Seite kaufst, dann gibt es den schon für 139 Pound, sehr guter Preis und Top verarbeiteter VA Stahl, 4 Kupfermuttern besorgt und fertig. Ja Yamaha hat bei der TDM nicht nur komstrutionstechnisch völlig versagt, auch die Krümmerflanschlösung ist eine Frechheit. Wenn man VA oder Kupferhülsen in den Flanschen verwendet hätte, könnte man die auch wieder abnehmen, von dem armseeligen Material der Krümmer mal ganz abgesehen.
Am einfachsten ist es mit einem Dremel auf Rechts drehend gestellt, vor dem Stehbolzen und auf dem Stehbolzen, sprich 4 Schnitte zu machen, dann mit Meisel und Hammer ran. Dann bricht das sauber weg, zum Glück sind die Flansche aus Alu.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/08fc ... 540749.jpg

https://www.bilder-upload.eu/thumb/a7c9 ... 540825.jpg

https://www.bilder-upload.eu/thumb/51b1 ... 540849.jpg

ruckzuck84
Beiträge: 130
Registriert: 07.10.2018 17:21
Real-Name: Nils Langer
Wohnort: 76661 Philippsburg
Geschlecht: männlich
Motorräder: Yamaha TDM 850 4TX 98

Re: Krümmer im Eimer

Beitrag von ruckzuck84 » 03.06.2019 10:27

jo, danke. genau den krümmer wollte ich kaufen, aber eben bei ebay. dann bestell ich den aber direkt bei denen. wie lange hats gedauert bis er da war?

ich hab den vorteil das an der arbeit ein Atzebrenner steht, das bewirkt wunder bei den festgeeiterten sachen.

Antworten