Ab sofort buchen fürs ...

Megatreffen 2019 in Klingenthal / sächsisches Vogtland (20.06. - 23.06.2019)
Infos finden sich hier

AT-19 in Murau (15.08-18.08.2019)
Infos finden sich hier

Geräusche von unten

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Jungspund
Registriert: 05.09.2011 01:43

Geräusche von unten

Beitragvon Jungspund » 27.02.2012 12:29

Heute die TDM übern TÜV und angemeldet, auf richtung Eifel, und dann:
Ab ~3000/min hört man etwas, das sich anhört wie ein leicht undichter Auspuff. Sowohl unter Zug als auch ohne Gas. Abgestiegen, Handschuhe aus, etwas Gas gegeben und mit der Hand nach ausströmender Luft gesucht - nicht fündig geworden. Geräusch aber noch da. Ein Bisschen Kühlflüssigkeit kam aus dem Anschluss rechts unten am Kühler, Schelle fester gedreht, alles wieder dicht, war aber nicht die Geräuschquelle. Jetzt weiss ich nicht, ob ein TDM-Motor nunmal so klingt, oder ob bei mir irgendwas undicht ist... Öl kommt jedenfalls keins raus. Außerdem gibts ein seltsamen "Klacken" wenn sie bei ~2500/min schiebt, klingt so wie das Schalten bei meiner ururururalten CB50, aber das schiebe ich mal auf die mangelnde Kettenspannung (Böser Blick vom TÜV-Prüfer, die wär aber schon ziemlich locker, und das Ritzel wär ja auch nicht mehr das frischeste) bzw. die leicht ausgefressenen Ritzel. Wenns die Steuerkette wär würde das ganze ja vermutlich auch auf Zug passieren, oder?

Tonbeispiel kann ich leider keins liefern, ist relativ Leise - ich hör's erstaunlicherweise nur wenn ich den Helm auf hab, sobald ich ihn abnehme oder auch nur den Kinnteil hochklappe ist der Rest zu laut und ich hör's nicht mehr - Kommt aber nicht vom Helm selbst, zu Hause mit nem anderen Helm probiert.

Was mir noch eingefallen ist: Könnten das einfach nur Verwirbelungen an der Drosselblende sein? da schießt ja das Benzin-Luft-Gemisch mit ziemlichem Speed an einer sehr unaerodynamischen Metallplatte vorbei, aber kommen solche Geräusche nach draußen, und so "lautr" dass man sie hören könnte?

unterhalb von ~3000/min ists weg, oberhalb von 4000/min kann ich nix zu sagen, da wird der Rest wieder zu laut...


Hat jemand einen klugen Ratschlag?

Grüße vom Jungspund
--
Mein Navi zeigt immer in die Richtung die langweiliger aussieht.

...Kurz danach sagt es immer "Wenn möglich, bitte wenden."

Steindesigner
Registriert: 16.06.2008 20:34

Geräusche von unten

Beitragvon Steindesigner » 27.02.2012 14:41

Schau mal ob die Gummies zwischen Gaser und Luftfilter noch dicht und nicht porös sind.
Bremsenreiniger oder Starthilfezeug im Standgas draufsprühen. Wenn die Drehzahl dann hoch geht erneuern.
--
Grüße aus dem Kurvenland

[ img ]

Jungspund
Registriert: 05.09.2011 01:43

Geräusche von unten

Beitragvon Jungspund » 28.02.2012 02:11

ich glaub ich werd die dinger erstmal ausbauen und genauer unter die Lupe nehmen, mich beschleicht der Verdacht, dass die DInger spätestens nachdem ich sie mit Bremsenreiniger EIngesprüht habe porös sein werden^^

Danke für den Tipp, warum ich von der seltsamen Idee mit den Drosselblenden nicht auf nen undichten ANsaugtrakt gekommen bin - Brett vor'm Kopf^^
--
Mein Navi zeigt immer in die Richtung die langweiliger aussieht.

...Kurz danach sagt es immer "Wenn möglich, bitte wenden."

Jungspund
Registriert: 05.09.2011 01:43

Geräusche von unten

Beitragvon Jungspund » 29.02.2012 19:19

Soo...
Verkleidung runter, Tank runter, LuFi runter, Vergaser runter, und mit Inspektion aller Dichtelemente wieder rein den Spaß. Befunde: Eine Schelle zwischen Vergaswer und Zylinderkopf war nicht festgeschraubt. "undichtes" Geräusch ist weg, Kette spannen hat auch dem "Klacken" im schiebebetrieb abgeholfen, jetzt hör ich nur noch im Stand ein Bisschen Lärm aus der Kupplung (ist weg wenn ich sie ziehe) aber das ist wohl angesichts der 'Beschwerden' über die Lärmende Schaltung normal?

Danke nochmal für die Idee mit den Gummis!
--
Mein Navi zeigt immer in die Richtung die langweiliger aussieht.

...Kurz danach sagt es immer "Wenn möglich, bitte wenden."

Kruemel
Registriert: 11.12.2005 16:54

Geräusche von unten

Beitragvon Kruemel » 29.02.2012 20:11

Moins!


der Kupplungskorb "hängt" relativ klapperig auf der Welle, und schaukelt da so im Leerlauf vor sich hin ...

Ziehst Du die Kupplung, wird er durch die Ausrückmechanik zusaätzlich (über das Ausrücklager) quasi am Gehäusedeckel "aufgehängt", gelagert ....
Damit fehlt das Spiel zum Rappeln ....

Alles ok so ...


Grüßle

Reinhard
--
Don`t panic, it`s mechanic!

"Wer will sucht Wege; wer nicht will sucht Gründe"

Steindesigner
Registriert: 16.06.2008 20:34

Geräusche von unten

Beitragvon Steindesigner » 01.03.2012 01:04

Jungspund schrieb:
> Danke nochmal für die Idee mit den Gummis!

Hier werden sie geholfen. ;)

....schön dass es nicht mehr war als die Schelle.


--
Grüße aus dem Kurvenland

[ img ]

silberfuchs
Registriert: 09.08.2006 09:16

Re: Geräusche von unten

Beitragvon silberfuchs » 28.06.2018 20:33

Hallo Leute! Ich schon wieder. :o

Ich grab mal diesen Uralt-Thread aus, da ich bei meiner RN08 (Baujahr 2002, ca. 76'000km) nun doch immer häufiger ein ungewöhnliches Geräusch vernehme. Es klingt irgendwie - Und jetzt wird's schwierig! Wie soll ich das beschreiben? - wie wenn etwas undicht wäre, Luft entweichen würde. Aber nicht einfach in einem konstanten Fluss, sondern irgendwie im gleichen Takt wie der bzw. syncron zum Motor. So ungefähr "frfrfrfrfrfrfrfrfrfr.....". Wobei die Frequenz mit der Motorendrehzahl sinkt und steigt.
Dieses "frfrfrfrfrfrfrfrfrfr.....":
- war am Anfang nie zu hören,
- dann vor vielleicht etwa fünf, sechs Jahren zum ersten Mal und nur kurz, ... und wirklich selten.
- mittlerweile immer häufiger und auch kräftiger und länger.
- tritt vornehmlich, aber nicht nur, bei kaltem Motor auf.
- kann spontan während der Fahrt einsetzen und aufhören. (Ich kann bis anhin keinen Zusammenhang zu irgendetwas feststellen. :oops: )
- löst sich, wenn ich zu meinem Freundlichen auf den Hof fahre, jedesmal im wahrsten Sinne des Wortes "in Luft auf". :mauer: :motz:

Hat irgendeiner unserer Spezialisten eine Idee, was es sein könnte, wie man suchen könnte?

Gruss & Dank

Überholi
Registriert: 11.04.2004 10:26

Re: Geräusche von unten

Beitragvon Überholi » 30.06.2018 07:37

hmm muss nichts schlimmes sein. - wenn der Motor kalt ist, und es auftritt, dann geh doch mal ums Motorrad rum wo es evtl. lauter ist. - ich tippe mal es ist rechts lauter. - könnte Steuerkettenspanner sein.
der alte hat einen Kurzen Schaft und langen Stössel. wird damit weniger geführt.
der neigt dazu in Schwingungen zu geraten. die können das Geräusch erzeugen.

ndugu
Registriert: 24.12.2016 11:45

Re: Geräusche von unten

Beitragvon ndugu » 30.06.2018 18:45

Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung ab?

silberfuchs
Registriert: 09.08.2006 09:16

Re: Geräusche von unten

Beitragvon silberfuchs » 30.06.2018 19:56

ndugu hat geschrieben:
30.06.2018 18:45
Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung ab?
Das glaube ich weniger. Ich denke, das wäre mir oder dem hiesigen TÜV bei der Abnahme letzten Donnerstag aufgefallen.
Und müsste es dann nicht regelmässig/immer zu hören sein? :?:

silberfuchs
Registriert: 09.08.2006 09:16

Re: Geräusche von unten

Beitragvon silberfuchs » 30.06.2018 20:34

Überholi hat geschrieben:
30.06.2018 07:37
hmm muss nichts schlimmes sein. - wenn der Motor kalt ist, und es auftritt, dann geh doch mal ums Motorrad rum wo es evtl. lauter ist. - ich tippe mal es ist rechts lauter. - könnte Steuerkettenspanner sein.
der alte hat einen Kurzen Schaft und langen Stössel. wird damit weniger geführt.
der neigt dazu in Schwingungen zu geraten. die können das Geräusch erzeugen.
Das könnte es schon eher sein. Es ist tatsächlich rechts deutlich besser zu hören als links. ---
Habe mein M'chen heute mehrmals im Stand warm laufen lassen und zugehorcht, was abgeht. Dabei habe ich festgestellt, dass dieses Geräusch speziell im Drehzahlbereich um die 3'000 hörbar ist und ein deutliches metallisches Klackern mit dabei ist. :o

Frage:
- Ist dies eine derart ernste Angelegenheit, dass ich mein M'chen am besten sofort zum Freundlichen schiebe, oder kann man es ignorieren und noch 4'000km bis zur nächsten planmässigen Wartung zuwarten??? Was wird mir hier empfohlen? :?:

Gruss

Rolly
Registriert: 11.12.2004 11:28

Re: Geräusche von unten

Beitragvon Rolly » 01.07.2018 21:27

Hallo Wolfgang

Am Besten höre auf dein Bauchgefühl. Da Deine schon bald 80tkm auf der Uhr hat, wäre so oder der Ventileinstellservice fällig. Eine Vorbeifahrt beim Freundlichen schadet nicht...

silberfuchs
Registriert: 09.08.2006 09:16

Re: Geräusche von unten

Beitragvon silberfuchs » 02.07.2018 09:07

@ Rolly:
Da stellt sich mir nur noch die Frage: "Fahren oder schieben?" :lol: :roll:
Und ich dachte schon, Du wolltest mir vorschlagen, was Anderes zu kaufen. :? :lol:

silberfuchs
Registriert: 09.08.2006 09:16

Re: Geräusche von unten

Beitragvon silberfuchs » 12.07.2018 11:02

Gute Nachrichten! :roll:

Ich konnte mein M'chen gestern abholen und eine erste kleine Runde drehen. Bis jetzt konnte ich die "ungewöhnlichen" Geräusche nicht mehr hören. Es klingt wieder wie eine etwas in die Jahre gekommene TDM. :lol: :dance1:

Danke, Erich, für den Tipp mit dem Steuerkettenspanner. :ok: :guru:

Gruss

Rolly
Registriert: 11.12.2004 11:28

Re: Geräusche von unten

Beitragvon Rolly » 12.07.2018 22:26

Guten Abend Wolfgang

Ist ja super, wenn das ungute Gefühl nicht mehr mitfährt. :-), und was war jetzt die Ursache, Steuerkette spannen?
War heute auch unterwegs und hab einen neuen Hinterreifen aufziehen lassen.


Zurück zu „Motor, Getriebe & Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron