Ab sofort buchen fürs ...

MT 2018 - Infos finden sich hier

Alpentreffen 2018 - Infos finden sich hier

4TX zu 900

Motor, Getriebe, Auspuff, Ventile, Kupplung, Dynojet & Co ...

Moderator: Überholi

Dieter67
Registriert: 05.06.2010 06:02

4TX zu 900

Beitragvon Dieter67 » 14.11.2017 11:08

Unser Franck baut einen 4TX Motor um und macht Zylinder u Kurbelwelle von einer 900 drauf. Das alles kommt auf ner Trixy ;-)

Hier der Anfang :

http://www.ouestlekeum.com/forum/tuto-t ... m-4tx.html

TDMaze
Registriert: 11.05.2004 15:16

Re: 4TX zu 900

Beitragvon TDMaze » 14.11.2017 18:35

Der schlachtet 2Motoren, für einen, da geht mir noch kein Licht auf. :roll:
Außer das er 50ccm. Und 2PS mehr hat !

Dieter67
Registriert: 05.06.2010 06:02

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Dieter67 » 14.11.2017 20:56

Er hat ein Yamahaladen und ein Paar verschrottete Motorräder herumliegen u Teile in Hülle u Fülle :mrgreen:

Schrauben ist nicht nur Beruf für ihn aber auch Hobby 8-) Hier ist sein Laden

http://www.gn-moto.com

Überholi
Registriert: 11.04.2004 10:26

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Überholi » 15.11.2017 06:51

ich würde dann auch den 900er Kopf hernehmen. ;)
und wenn i schon dabei bin ... mhh ich komme ins schwärmen.

zum fräsen hätte ich allerdings die Ausgleichswellen raus genommen. :D

ich hab auch noch so nen Satz rumliegen...

flory
Registriert: 27.04.2004 12:49

Re: 4TX zu 900

Beitragvon flory » 15.11.2017 09:25

mhh,
warum kann man eigentlich nicht den kompletten Motor nehmen
und nur die Einspritzanlage gegen Vergaser austauschen?
andere Aufnahme-/Haltepunkte?
:?

Überholi
Registriert: 11.04.2004 10:26

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Überholi » 15.11.2017 13:22

bei einer trixe ginge das, mit anpassungsblechen. bei einer 4TX glaub nicht. (das Getriebe baut breiter)
- allerdings braucht man dann ein topfritzel. - ist nicht sauber. und es ist keine Herausforderung. :D
Motornummer stimmt dann auch nicht mehr.

elektroewi
Registriert: 22.04.2010 09:11

Re: 4TX zu 900

Beitragvon elektroewi » 15.11.2017 13:56

ich hätte da eine grundsätzliche Frage :D

hab bei meine Kreidler Florett auch das Getriebe überholt
und musste dabei das Getriebe mit Ausgleichsscheiben an den
Wellen ein messen z.b wegen des Axialspiel,
muss man das an der TDM gleich machen, oder
gibt es da eine andere Lösung. :?:

Ich wollte schon immer wissen ob man dies bei der TDM
auch machen muss wenn das Getriebe überholt wird. ?

ndugu
Registriert: 24.12.2016 11:45

Re: 4TX zu 900

Beitragvon ndugu » 15.11.2017 16:08

Muss man nicht...

TDMaze
Registriert: 11.05.2004 15:16

Re: 4TX zu 900

Beitragvon TDMaze » 15.11.2017 16:28

@überholi
ich hab in meiner TRX einen 900 Motor mit einspritzung verbaut, sach nicht das das keine Herausforderung wahr! :roll:

TDMaze
Registriert: 11.05.2004 15:16

Re: 4TX zu 900

Beitragvon TDMaze » 15.11.2017 16:33

Aber Sicher ist das auch eine Herausforderung, wenn genug Teile vorhanden sind!
Der Deutsche TÜV ist schon eine Herausforderung. :lol:

Überholi
Registriert: 11.04.2004 10:26

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Überholi » 15.11.2017 22:19

TDMaze hat geschrieben:
15.11.2017 16:28
@überholi
ich hab in meiner TRX einen 900 Motor mit einspritzung verbaut, sach nicht das das keine Herausforderung wahr! :roll:

Grinss ich kenne deinen Tread. Ich weis was du da gemacht hast. Das war Herausforderung.
Aber einfach Motor rein, Vergaser dran ist doch keine Herausforderung. :lol:
Einen Motor aufbauen das ist was mir gefällt. Neues entstehen zu lassen.... jaaa das gefällt.

Ein TDM Getriebe braucht allermeist keine Überholung.
Nur die 3vd s haben öfter mal schlappe Getriebe.
Ein 4TX Getriebe der 2. Generation (ab99) Macht seinen Dienst klaglos.

TDMaze
Registriert: 11.05.2004 15:16

Re: 4TX zu 900

Beitragvon TDMaze » 18.11.2017 14:27

Da bin ich ganz bei dir! 8-)

MGScandalo
Registriert: 07.07.2006 05:44

Re: 4TX zu 900

Beitragvon MGScandalo » 19.11.2017 07:17

Bei der 4TX gibt es mehrere Möglichkeiten um auf 900cm und mehr zu kommen:

-4TX-Motorgehäuse bleibt erhalten.
Dazu sollte der Motor kpl zerlegt werden. Um den 900-er Zylinder montieren zu können muss das obere Motorgehäuse etwas angepasst werden. Kann man fräsen, geht aber auch mit schleifen. TDM 900 Pleuel mit Pin 21mm passt auf 4TX KW :)
==>macht 900cm3 mit 4TX Motorgehäuse

-TDM 900 Motor
Dazu sollte der Kopf gegen einen 4TX oder TRX-Kopf getauscht werden. Topfritzel ist nicht notwendig. Man muß die Hülse von der Getriebausgangswelle abziehen und kürzen. Dann ist es möglich mit einer 520-er Kette zu fahren.
==> macht 900cm3 mit TDM900 Motorgehäuse

Das ganze kann man noch auf 917cm3 aufbohren. Dazu muß die Nicalsilschicht entfernt werden, auf d=93mm aufbohren und Nicasil beschichten und Kolben anpassen. Kolben hochverdichtet. Würde ich nicht ohne Carillos machen. Die Carillos müssen noch auf Pin 21 aufgebohrt werden und ausgebuchst werden.

Hab ich bei meiner TRX gemacht. Um den Motor haltbar zu machen sollte man noch einiges erleichtern...... mit 41-er Keihins, MT-NW, Kopfbearbeitung geht da einiges.
Über Sinnhaftigkeit lässt sich streiten muß ich hier aber jetzt nicht haben !!

;) auf jeden Fall war es ein schönes Projekt!!

Grüße Jürgen

Überholi
Registriert: 11.04.2004 10:26

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Überholi » 19.11.2017 07:46

Ich schwärme immer wieder wenn ich an "Meine 3VD-900" denke.
Da hab ich alles gemacht, was ich in der Zeit hier im Forum dazu gelernt hab, und was ich als Tauglich erachtet hab.
Geld war dabei Nebensache, das war ein Bike geschnitzt für mich.
Herausgekommen ist ein Bike, das für mich, nahezu optimal und faktisch neuwertig war.
Jedoch ist so ein Bike zu schade und zu gut zum herumstehen.
Deshalb durfte es (nachdem ich beschlossen habe auf was neu entwickeltes um zu steigen) zu einem anderen gehen.
Denn ich möchte nur ein Bike, eins zum Forschen und Fahren.
Leider kommt das alles in der Jüngsten Zeit leider echt etwas kurz.

Ja die Zeit geht weiter.
Es kommen neuere Bikes, die vieles was man sich in mühevoller Kleinarbeit zusammengesucht hat bereits drin haben.
Die dann noch so nützliches wie ABS Einspritzung und TCS haben.
Ein weiterer Punkt sehr wichtig für mich: Da kann man wieder anfangen zu Forschen, zu verbessern sich austoben... :lickout:
Jaaa ich habe nen Virus :gaga: :punk:
Und wie mein Vorschreiber gut anmerkt : "Über Sinnhaftigkeit lässt sich (für mich - Nicht) streiten." :ok:

Dieter67
Registriert: 05.06.2010 06:02

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Dieter67 » 21.11.2017 09:45

Ein Belgier der öfters auf der Piste Ducati 900SS hinter sich lässt, hat auch was gscheides geschraubt :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dieter67
Registriert: 05.06.2010 06:02

Re: 4TX zu 900

Beitragvon Dieter67 » 03.12.2017 17:42

Hier die sehenswerte Nachfolge u Ende der gelungene Schrauberei ;-))

http://www.ouestlekeum.com/forum/tuto-t ... html#74739


Zurück zu „Motor, Getriebe & Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron